Französische Mädchennamen
Anna Groß am 13.02.2017

Französische Mädchennamen können für ihre Trägerinnen hierzulande Fluch und Segen zugleich bedeuten. Wer heute als Mädchen oder junge Frau französische Vornamen wie Chantal, Michelle oder Jacqueline trägt, erntet für die Namenswahl der Eltern meist ein vielsagendes Schmunzeln. Dennoch sind französische Namen für Mädchen, wegen ihrer wohlklingenden Aussprache, in Deutschland nach wie vor beliebt. Damit Deine Tochter sich nicht nur über einen melodischen, sondern auch stilvollen Vornamen aus Frankreich freuen kann, haben wir 52 französische Mädchennamen mit Stil für Dich zusammengetragen.

Unsere Top 10 der französischen Mädchennamen

Welche Namen aus Frankreich besonders schön sind, ist sicherlich Geschmackssache. Wir haben unsere zehn Favoriten im Video zusammengestellt. Stimmst du uns zu?

Französische Mädchennamen in Deutschland

Französische Vornamen für Mädchen

Französische Mädchennamen sollten wohl überlegt sein.

Vor allem wegen ihres Wohlklanges, erfreuen sich französische Babynamen bei werdenden Eltern in Deutschland großer Beliebtheit. Doch bei der Wahl von Vornamen aus Frankreich kann so einiges in die Hose gehen: Die falsche Schreibweise kann einen Leser schon mal schnell im Glauben lassen, er hätte es mit einem Jungen statt mit einem Mädchen zu tun – oder umgekehrt.

So fehlerhaft wie ein Name geschrieben ist, wird er natürlich auch ausgesprochen. Davon, fremdsprachige Vornamen einzudeutschen, raten wir dennoch dringend ab – wiederhole oder buchstabiere französische Mädchennamen lieber einmal mehr! Maximal Buchstaben mit französischen Akzenten wie „é, è und ê“ sollten vernachlässigt und in diesem Fall durch ein einfaches „e“ ersetzt werden.

Das K.o.-Kriterium für französische Kindernamen hierzulande ist ohne Frage die klischeehafte Vorbelastung. Wenn Du also weißt, dass einer Deiner Wunschnamen sowohl in Deinem Umfeld, als auch sonstwo bereits einen gewissen Beigeschmack hat, dann wird dieser auch nicht verschwinden, wenn Dein Kind besagten Namen trägt – und wenn er noch so schön in Deinen Ohren klingt.

Französische Mädchennamen: 52 Vornamen mit Stil

Damit bei der Namenswahl für Deine Tochter nichts schiefgeht, haben wir 52 französische Mädchennamen für Dich, die in Deutschland noch Seltenheitswert genießen sowie melodisch klingen und einen stilvollen Eindruck hinterlassen:

  1. Adaliz – „Von edlem Wesen“
  2. Adrienne – „Die Frau aus Hadria“
  3. Alexine – „Die Beschützerin“
  4. Alienor – „Die Leuchtende, die Strahlende“
  5. Anouk – „Die Feine, die Liebliche“
  6. Bastienne – „Die Erhabene, die Ehrwürdige“
  7. Brienne – „Die Edle“
  8. Catia – „Die Reine“
  9. Charlène – „Die Unabhängige, die Freie“
  10. Coraline – „Die Koralle“
  11. Cylia – „Die Blinde“
  12. Dianne – „Das Licht“
  13. Dounia – „Die Welt“
  14. Elianne – „Jahwe ist mein Gott“
  15. Emanuelle – „Gott sei mit uns“
  16. Enora – „Die Geehrte“
  17. Esmée – „Die Angesehene, die Geliebte“
  18. Florianne – „Die Blume, die Blüte“
  19. Gabrielle – „Die Mächtige“
  20. Georgette – „Die Bäuerin, die Landarbeiterin“
  21. Honorée – „Die Geehrte, die Ehre“
  22. Iness – „Die Reine, die Keusche“
  23. Ireyon – „Die Wilde, die Ungezähmte“
  24. Jeanne – „Gott ist gnädig“
  25. Jeunesse – „Die Jugendliche“
  26. Josianne – „Er (Gott) fügt hinzu“
  27. Julienne – „Vom Geschlecht der Julier abstammend“
  28. Lienne – Kurzform von Julienne
  29. Liliette – „Die Lilie“
  30. Lorie – „Der Loorbeer(kranz)“
  31. Marielle – „Stern des Meeres, Gottesgeschenk“
  32. Marine – „Am Meer lebend“
  33. Meriem – „Die Geliebte“
  34. Nawel – „Das Geschenk“
  35. Noredien – „Starkes Licht“
  36. Océane – „Der Ozean“
  37. Olivienne – „Der Olivenbaum, die Olive“
  38. Orianne – „Die Goldene“
  39. Pascaline – „Die Österliche“
  40. Raphaëlle – „Gott hat geheilt“
  41. Renée – „Die Wiedergeborene“
  42. Riva – „Flussufer“
  43. Sébastienne – „Die Erhabene, die Ehrwürdige“
  44. Solène – „Die Feierliche“
  45. Soukaina – „Die Ruhe, der Frieden“
  46. Toniette – „Die Antonierin“
  47. Valériane – „Die Gesunde, die Starke“
  48. Vianne – „Die Lebendige, die Lebhafte“
  49. Violaine – „Das Veilchen“
  50. Youna – „Die Bogenschützin, die Erwünschte“
  51. Zazie – Kunstfigur aus dem franz. Roman „Zazie dans le metro“
  52. Zuria – „Weiß, lieblich, der Fels Gottes“

Französische Babynamen für Mädchen sind in der ganzen Welt vertreten und machen auch nicht vor der Prominenz halt. Die wohl bekanntesten Schwestern mit französischen Vornamen sind Solange („Die Feierliche“) und Beyoncé („Über den anderen stehend“) Knowles, wobei letztere als ältere der beiden derzeit Zwillinge erwartet. Auch Welt-Star Céline („Die Himmlische“) Dion trägt einen französischen Mädchenvornamen, der für ihr englisch- und französischsprachiges Geburtsland Kanada nicht ungewöhnlich ist. Unter den Top-Models macht sich vor allem Gisele („Die Geisel, Adelsspross“) Bündchen einen französischen Namen, ebenso wie Gigi („Die Jungfräuliche“) Hadid. Aus Deutschland in die Welt hinaus, trägt derzeit wohl keine mehr ihren Namen als Profi-Tennisspielerin Angelique („Die Engelshafte“) Kerber. Und wer hätte es gedacht: Auch die gebürtige Niederländerin Sylvie („Frau aus dem Wald“) Meis trägt einen französischen Vornamen für Mädchen.

Tipp: Wenn Dein Mädchen einen Namen aus Frankreich tragen soll, achte auf eine gängige französische Schreibweise, die für den deutschen Sprachgebrauch nicht zu kompliziert ist. Ob sie es ist oder nicht, kannst Du ganz einfach testen, indem Du Familie und Freunden eine Namensliste vorlegst, die sie dir vorlesen sollen. So kannst Du schon einmal in Erfahrung bringen, wie Deine Umwelt den künftigen Vornamen Deines Kindes wahrnimmt und ausspricht, ohne dass Du Deine Favoriten verraten musst.

Neben der Aussprache gibt es noch einige Punkte, die Du bei der Wahl des Babynamens beachten musst. Klick Dich jetzt durch unsere Bildergalerie und erfahre, worauf Du achten musst.

Babynamen suchen: Vermeide diese 7 Fehler

Französische Mädchennamen hinterlassen in jedem Fall einen bleibenden Eindruck, weshalb Du Deine Wahl äußerst gut überdenken solltest. Unter unseren Vorschlägen war noch kein passender Name für Deine Tochter dabei? Weitere Ideen, Inspiration und Anregungen für weibliche Vornamen findest Du in unseren Namenslisten für nordische, biblische und klassische Mädchennamen. Viel Spaß beim Stöbern! Wenn Du noch weitere Namensvorschläge für uns hast, verrate sie uns gerne in den Kommentaren.

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?