Biblische Mädchennamen
Anna Groß am 24.01.2017

Beim Namen für sein Kind hat man, im wahrsten Sinne des Wortes, die Qual der Wahl. Wenn Du Dich zwischen all den modernen und klassischen Mädchennamen nicht entscheiden kannst, welcher der passende für Deine Tochter ist, haben wir vielleicht eine Alternative: Biblische Mädchennamen! Eine Auswahl dieser zeitlosen Vornamen und ihre religiöse Bedeutung stellen wir Dir hier vor.

Vornamen aus der Bibel

Biblische Mädchennamen sind traditionell und modern zugleich.

Ob Christ oder nicht, die Wahl von weiblichen Vornamen aus der Bibel ist mit zwei Funktionen verbunden: Einerseits soll die Heilige als Vorbild für die Namensträgerin gelten, andererseits als Schutzpatronin dienen. Neben all den wechselnden Vornamen-Trends sind biblische Mädchennamen eine schöne und zugleich stets aktuelle Lösung, vor allem, wenn man sich selbst tief mit Gott verbunden fühlt. Nicht nur reich an Tradition, sondern immer auch ein Stück weit modern, werden sie auch in mehr als 50 Jahren noch einen tieferen Sinn haben.

Biblische Mädchennnamen: Die Top 20 Vornamen

Schon im 12. und 13. Jahrhundert hielten biblische Vornamen Einzug in die deutsche Namensgebung. Damals waren es in erster Linie Namen aus dem Umfeld der Familie Jesu. Dabei haben viele Vornamen aus der Bibel einen hebräischen Ursprung und tragen die Silbe „Jo-“ am Anfang oder „-ja“ am Ende. Hier entsteht die Assoziation zu Gott – „Jahwe“. Andere biblische Namen aus dem alten oder neuen Testament stehen wiederum ganz simpel für bestimmte Wortbedeutungen. Eine Auswahl biblischer Mädchennamen, die Du Dir merken solltest, haben wir Dir hier zusammengetragen:

1.Ada„Die Geschmückte“in der Bibel Mutter von Jabal und Jubal (Stammväter)
2.Bathseba„Tochter des Schwurs“in der Bibel heiratet Bathseba König David
3.Damaris„Gattin“in der Bibel eine Frau, die von Paulus zum Christentum bekehrt wird
4.Dina„Die Richterin“in der Bibel eine Tochter von Jakob und Lea
5.Esther„Stern“in der Bibel eine jüdische Frau eines persischen Königs
6.Eva„Die Lebendige“in der Bibel sind Adam und Eva die ersten Menschen
7.Hanna„Die Anmutige“in der Bibel die Mutter Marias
8.Jael„Die Aufsteigerin“tötet in der Bibel einen Feind Israels
9.Johanna„Jahwe ist gnädig“weibliche Form von Johannes, Name des Apostels
10.Kezia„Zimtblüte“in der Bibel eine der Töchter Hiobs
11.Magdalena„Die Erhabene“in der Bibel eine der treuesten Jüngerinnen Jesu
12.Milka„Die Königin“in der Bibel Schwägerin Abrahams im Alten Testament
13.Noemi„Freundlichkeit“in der Bibel die Schwiegermutter der Ruth
14.Pua„Die Blume“in der Bibel u. a. Name einer Hebamme, die hebräische Babys entgegen der Anordnung des Pharaos am Leben ließ
15.Rahel„Das Mutterschaf“in der Bibel 2. Frau Jakobs, Mutter v. Josef und Benjamin
16.Salome“Die Friedliche”in der Bibel die Mutter der Apostel Johannes und Jakobus
17.Sarai„Die Fürstin“in der Bibel der ursprüngl. Name von Sarah, der Frau Abrahams
18.Tabitha“Gazelle”in der Bibel eine Christin, die durch Petrus vom Tod erweckt wird
19.Tamara“Dattelpalme”in der Bibel einer der Töchter Davids
20.Zipporah“Vogel”in der Bibel die Frau von Moses


Vorsicht:
Christliche Mädchennamen klingen schön und haben oft auch eine wirklich außergewöhnliche Bedeutung. Allerdings sind sie teilweise auch so besonders, dass keiner auf Anhieb weiß, wie man sie schreibt. Was Du noch alles bei der Wahl des Babynamens berücksichtigen solltest, verrät Dir unsere Bildergalerie:

Babynamen suchen: Vermeide diese 7 Fehler

Haben wir zu viel versprochen? Lass uns gerne in den Kommentaren wissen, ob biblische Mädchennamen Deinen Geschmack treffen oder nicht! Solltest Du in unserer Auswahl von christlichen Vornamen für Mädchen noch keinen passenden Namen für Deinen Nachwuchs gefunden haben, landest Du vielleicht in unseren Bestenlisten für kurze, nordische oder seltene Mädchennamen einen Volltreffer!

Bildquellen: iStock/MaxRiesgo, iStock/B-C-Designs

*Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?