Neidhart

Bedeutung

althochdeutsch: „der Neidige“, „der fest Entschlossene“

Schreibvarianten

Neidhard, Neidhardt

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen

Neidhart stammt aus dem Althochdeutschen und setzt sich aus den Worten „nid”, „der Neid“, und „harti”, „stark“, „entschlossen“, zusammen. Der Name Neidhart war vor allem im Mittelalter verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Neidhart von Reuental war ein bedeutender deutscher Dichter des Mittelalters. Insgesamt sind 56 bis 132 Lieder und 55 Melodien von Neidhart überliefert.

Ähnliche Namen

Ned

Spitznamen

Neidi, Nei, Hardy

Namenstag

3.luy


Kommentar (1)

  • Heike31 am 17.12.2014 um 16:05 Uhr

    Um Gottes Willen, dass es so einen Namen gibt... Ich hoffe das kein Kind Neidhart heißen muss.