Octavian


Bedeutung von

lateinisch: „der Achte“

Schreibvarianten von

Oktavian

Herkunft des Namens

Lateinisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Octavian war ein römischer Familienname, der sich von dem gleichlautenden römischen Vornamen ableitet. Octavian bedeutet so viel wie „der Achte“. Man ging früher davon aus, dass die Römer ab dem fünften Kind des gleichen Geschlechts, Zahlenwörter verwendeten. Octavian oder Octavius würde demnach auf den achten Sohn einer Familie hinweisen. Forscher gehen jedoch neuerdings davon aus, dass der Name auch auf den Monat der Geburt hinweisen könnte.

Bekannte Namensträger des Namens

Der bekannteste Namensträger des Namen Octavian ist der erste römische Kaiser. Augustus, wie er auch genannt wird, war der Großneffe und Erbe von Gaius Iulius Caesar. Octavian konnte nach der Ermordung Caesars seine Widersacher beseitigen und regierte das Römische Reich von 30 vor Christus bis 14 nach Christus. Obwohl er in dieser Zeit uneingeschränkt regierte, hielt er nach außen hin die Fassade einer Republik aufrecht. Hierfür verweigerte Octavian sein Leben lang den Titel Kaiser und gab sich nach außen vielmehr als der „Erste unter Gleichen“.

Spitznamen für

Ian, Tavi

Weibliche Form von Octavian

Octavia, Oktavia

Kommentare (2)

  • Vapina am 23.06.2015 um 15:50 Uhr

    Ein Octavianian ist bestimmt ein ganz musikalischer Junge!

  • Klararicky am 03.12.2014 um 11:54 Uhr

    Octavian klingt aber abgehoben!