Odin


Bedeutung von

nordisch: „der Inspirierte“, „der Rasende“

Schreibvarianten von

Ohdin

Herkunft des Namens

Nordisch, Skandinavisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Odin ist hauptsächlich als Name des Göttervaters aus der nordischen Mythologie bekannt. Er ist dementsprechend ein alter nordischer Name und bedeutet so viel wie „der Inspirierte“. Außerdem ist Odin noch der Name eines Satellitenteleskops für Untersuchungen im Radio- und Submillimeterbereich sowie der Name einer Software.

Bekannte Namensträger des Namens

Odin ist in der nordischen Mythologie der Hauptgott. Er gilt als der Allvater der Götter und ist der Herrscher über das Götterreich Asgard. Odin ist die moderne Variante des Namens. In früherer Zeit war er auch als Wotan, Wodan oder Wodanaz bekannt. Berühmt wurde Odin in letzter Zeit vor allem durch die Darstellung von Sir Anthony Hopkins im Film „Thor“.

Spitznamen für

Odi

Namenstag von

3.01

Kommentare (2)

  • Datschimaus2 am 21.12.2014 um 14:04 Uhr

    Odin soll mein Kind nicht heißen!

  • ichherzdich123 am 17.12.2014 um 13:21 Uhr

    Bei Odin denkt man doch direkt an die Gottheit!