Paddy


Bedeutung von

lateinisch: „der Vornehme“

Schreibvarianten von

Paddie

Herkunft des Namens

Lateinisch, Irisch, Englisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Paddy ist eine Abkürzung für den Namen Patrick, die vor allem in Irland sehr verbreitet ist. Dort ist sie so häufig, dass Paddy auch als ein scherzhaft gebrauchter Spitzname für Iren im Allgemeinen gilt.

Bekannte Namensträger des Namens

Ein bekannter Träger des Namens Paddy ist der Musiker Paddy Kelly. Das drittjüngste Mitglied der Kelly Family brachte 2003 ein Soloalbum heraus und zog sich danach zunächst aus den Medien zurück, um in einem Kloster zu leben. Seit 2011 widmet er sich wieder seiner Musikkarriere und verbindet mit christlichen Konzerten seinen Glauben mit der Kunst.

Ähnliche Namen

Patrick, Perry

Spitznamen für

Pad

Namenstag von

17.03

Weibliche Form von Paddy

Pati, Patricia

Kommentare (3)

  • the_mum am 12.12.2014 um 16:31 Uhr

    Der Name Paddy ist schon ganz okay, aber ich würde für mein Kind nicht den Bezug zur Kelly Family wollen. Nachher wird er damit aufgezogen. Obwohl ich eigentlich gar nicht weiß, ob die in der jüngeren Generation überhaupt noch bekannt sind. Aber bei und wurden Kelly Fans immer geärgert.

  • ConnyMausi am 08.12.2014 um 10:21 Uhr

    Mein Sohn heißt Patrick und manchmal nenne ich ihn auch Paddy. Finde das eine ganz süße Abkürzung für Patrick.

  • Fanny_77 am 02.12.2014 um 03:38 Uhr

    Ich war früher so verliebt in Paddy Kelly! Er war auf jeden Fall der schnuckeligste in der Kelly Family.