Ralf


Bedeutung von

althochdeutsch: „der Starke”, „der Wolf”, „der Ratgeber”

Schreibvarianten von

Rallf, Ralph

Herkunft des Namens

Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Ralf stammt vom althochdeutschen Radulf ab, einem zweigliedrigen Namen, der aus dem Althochdeutschen stammt und sich vor allem in den 1950er und 1960er Jahren einer großen Beliebtheit erfreute. Heute ist Ralf eher weniger verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Ralf Schmitz ist ein deutscher Comedian. Berühmt wurde Ralf Schmitz durch die Comedysendung „Schillerstraße” mit Cordula Stratmann.

Ähnliche Namen

Raimund, Rudolf

Spitznamen für

Ralle, Ralli, Rolli, Rale, Rali, Roli, Ralfi

Namenstag von

7.09

Kommentare (4)

  • Cindy_Hoffnung am 23.12.2014 um 16:12 Uhr

    Ralf ist absolut indiskutabel als Jungenname.

  • entenmami32 am 22.12.2014 um 12:28 Uhr

    Ralf finde ich nur schön in Kombination mit anderen Namen. Andreas Ralf zum Beispiel. Oder Ralf Robert.

  • BowChicaMaMa am 18.12.2014 um 06:44 Uhr

    Ich hatte mal einen Stalker namens Ralf, also nein danke.

  • Sabrina_Juhuu1 am 16.12.2014 um 20:44 Uhr

    Ich finde Ralf schöner als Rolf oder Rolfö.