Richarda


Bedeutung von

althochdeutsch: „die starke Herrscherin“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Der weibliche Vorname Richarda stammt aus dem Althochdeutschen und leitet sich von dem männlichen Vornamen Richard ab. Im Gegensatz zu diesem ist die weibliche Form Richarda jedoch eher selten anzutreffen. Verbreiteter ist die Nebenform Ricarda.

Bekannte Namensträger des Namens

Richarda Schmeißer ist eine ehemalige deutsche Geräteturnerin, die von 1970 bis 1975 zur DDR-Nationalmannschaft gehörte. Der erste große Auftritt von Richarda Schmeißler war bei der Weltmeisterschaft 1970 in Ljubljana, bei der sie mit der DDR-Riege die Silbermedaille hinter den sowjetischen Turnerinnen gewann.

Ähnliche Namen

Ricarda, Riccarda

Spitznamen für

Richi, Ricky

Namenstag von

3.04

Männliche Form von Richarda

Richard

Kommentare (2)

  • IsaWR am 31.12.2014 um 03:08 Uhr

    Ja, das finde ich auch. Richarda ist irgendwie ungewohnt.

  • Pattycoat71 am 13.12.2014 um 16:26 Uhr

    Richarda klingt aber seltsam!