Rudolf

Bedeutung

althochdeutsch: „der Ruhm”, „der Wolf”

Schreibvarianten

Rudolph, Rudolff

Herkunft des Namens

Deutsch

Hintergrundinformationen

Rudolf ist ein alter deutscher Name aus dem Mittelalter. Vor allem unter Fürsten freute sich Rudolf einer großen Beliebtheit, wie zum Beispiel bei Rudolf von Habsburg.

Bekannte Namensträger des Namens

Rudolf, das rotnasige Rentier, ist das wohl bekannteste Rentier der Welt. Rudolf erfreut Jahr für Jahr nicht nur Kinder, die an Weihnachten beschenkt werden wollen, sondern auch Liebhaber der fröhlichen Weihnachtsmusik.

Ähnliche Namen

Ruby, Robin, Ruben, Rudi

Spitznamen

Rudy, Rudölfchen, Rudi

Namenstag

17.10


Kommentare (3)

  • blackswan83 am 01.01.2015 um 11:30 Uhr

    Rudolf ist jetzt wieder mehr im Kommen - zurecht, wie ich finde. Mir gefällt der Name!

  • Isabellla997 am 19.12.2014 um 20:17 Uhr

    Rudolf finde ich eigentlich ganz süß, wenn man von dem Weihnachtsrentier absieht.

  • toller_stern am 02.12.2014 um 02:20 Uhr

    Rudolf the red nosed reindeer, had a very shiny nose… Ein Kind, das Rudolf heißt, wird doch bestimmt immer mit diesem Lied aufgezogen.