Santo


Bedeutung von

lateinisch: „der Heilige”, „der Erhabene”

Schreibvarianten von

Sannto

Herkunft des Namens

Lateinisch, Italienisch

Hintergrundinformationen zu

Santo ist die italienische Form von „Sankt”. Daher fungiert Santo nicht nur als Vorname, sondern auch als Beiname für viele Orts- und Straßennamen.

Bekannte Namensträger des Namens

Franco Di Santo ist ein argentinischer Fußballspieler. Da seine Vorfahren aus italien stammen, besitzt Franco Di Santo auch die italienische Stattsbürgerschaft.

Ähnliche Namen

Sandro

Spitznamen für

Santi, Totti, Sanni

Weibliche Form von Santo

Santa

Kommentare (3)

  • KatharinBarm am 01.01.2015 um 02:28 Uhr

    Ich finde Santo ist jetzt auch nicht unbedingt ein toller Vorname. Klingt einfach zu kirchlich irgendwie.

  • Biancagansi am 28.12.2014 um 17:26 Uhr

    Seid ihr sicher, dass man sein Kind hier in Deutschland Santo nennen darf?

  • ErikahBadu am 09.12.2014 um 04:34 Uhr

    Santo kenne ich nicht als Vornamen, sondern nur, weil ich mal in Santo Andre war.