Sia


Bedeutung von

altgriechisch: „die Waise“; hebräisch: „die Helferin“; persisch: „die, die Glück bringt“

Herkunft des Namens

Hebräisch, Persisch, Altgriechisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Sia ist sehr selten und sein Ursprung ist daher nicht eindeutig geklärt. Da er so kurz ist, könnte er die Koseform zahlreicher Namen sein. So ist Sia möglicherweise die Kurzform des altgriechischen Namens Sophia oder des persischen Namens Siamack

Bekannte Namensträger des Namens

Sia ist eine australische Sängerin, der im Jahr 2000 mit ihrer Single „Taken for Granted“ der Durchbruch in England gelang. Bekannt ist Sia vor allem als featured Artist in den Liedern zahlreicher berühmter Sänger. 2011 nahm sie mit David Guetta zusammen „Titanium“ auf, im selben Jahr „Wild Ones“ mit Flo Rida und 2012 arbeitete sie für „She Wolf“ erneut mit David Guetta zusammen.

Kommentar (1)

  • SabineBarb am 02.12.2014 um 01:53 Uhr

    Sia klingt wie ein Künstlername. Hätte auch nicht gedacht, dass die Sängerin echt so heißt.