Sieglinde


Bedeutung von

althochdeutsch: „die sanfte Siegerin“

Schreibvarianten von

Siglinde

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Sieglinde ist ein zweigliedriger Name, der sich aus den althochdeutschen Wörtern „sigu“ („der Sieg“) und „lind“ („milde“, „freundlich“, „sanft“) zusammensetzt. In der Niebelungensage ist Sieglinde die Mutter Siegfrieds.

Bekannte Namensträger des Namens

Sieglinde Seele (* 1942 in Breslau) ist eine deutsche Autorin und Denkmalforscherin. Sieglinde Seele hat weltweit alle Denkmäler zu Ehren Otto von Bismarcks wissenschaftlich erfasst, beschrieben und katalogisiert.

Ähnliche Namen

Sigrid

Spitznamen für

Linde, Lind, Siggi

Namenstag von

31.07

Kommentare (2)

  • Supermom85 am 17.12.2014 um 07:09 Uhr

    Das arme Kind, das von seinen Eltern heutzutage Sieglinde genannt wird, tut mir echt leid -.-

  • Carina_Farid am 09.12.2014 um 05:09 Uhr

    Wer heißt denn heute noch Sieglinde?