Sigrid


Bedeutung von

altnordisch: „die schöne Siegerin“

Schreibvarianten von

Siegrid

Herkunft des Namens

Altnordisch, Skandinavisch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Sigrid ist ein alter skandinavischer zweigliedriger Name, der sich aus den altnordischen Wörtern „sigr“ („der Sieg“) und „fridr“ („schön“) zusammensetzt. Die schwedische Nebenform von Sigrid ist Sirid. Der Name Sigrid war vor allem in den 1940er und 1950er Jahren sehr populär in Deutschland.

Bekannte Namensträger des Namens

Sigrid Undset (1882-1949) war eine norwegische Romanautorin, Novellistin und Essayistin. Ihre Werke befassen sich mit dem Konflikt zwischen norwegischer Tradition, der europäischen Krise ihrer Zeit, dem römischen Katholizismus und der weiblichen Emanzipationsbewegung. Im Jahre 1928 erhielt Sigrid Undset den Nobelpreis für Literatur.

Ähnliche Namen

Sieglinde, Sigrun

Spitznamen für

Siggi, Sigi, Siri

Namenstag von

3.08

Kommentare (2)

  • MahatmaPech am 21.12.2014 um 09:09 Uhr

    Ich mag den Namen Sigrid nicht. Der hört sich so herrisch an irgendwie...

  • Deutschland81 am 16.12.2014 um 14:04 Uhr

    Meine Mutter heißt Sigrid, deswegen mag ich den Namen :)