Smilla


Bedeutung von

grönländisch: „die ein wenig Summende“; dänisch: „die Lächelnde“

Schreibvarianten von

Smila

Herkunft des Namens

Grönländisch, Dänisch

Hintergrundinformationen zu

Smilla ist eine Kurzform des grönländischen Vornamens Smillaaraq, der aus dem grönländischen Namen Millaaraq („Summen eines Insekts“) und den dänischen Wörtern „mild“ für „mild“” und „smil“ für „lächeln“ zusammengesetzt ist. Der Name Smilla wurde bekannt durch den dänischen Thriller von Peter Høeg „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ von 1992, der fünf Jahre später mit Julia Ormond verfilmt wurde.

Bekannte Namensträger des Namens

Smilla Jaspersen ist die Hauptperson des 1992 erschienenen Romans „Fräulein Smillas Gespür für Schnee” von Peter Høeg. Die arbeitslose Wissenschaftlerin, die die Tochter einer Inuk und eines dänischen Arztes ist, lebt in Kopenhagen, wo sie nur sehr schwer mit der europäischen Kultur zurechtkommt. Smilla Jaspersen selbst interessiert sich vornehmlich für die Spuren im Schnee, eine Eigenschaft, der auch der Titel Rechnung trägt.

Spitznamen für

Smi, Milla, Schmilla, Mila, Smile, Smilli

Kommentare (3)

  • Stempelhase am 10.06.2015 um 14:56 Uhr

    Ich kenne den Namen Smilla aus dem Buch "Fräulein Smillas Gespür für Schnee".

  • Mama_Baer am 22.12.2014 um 05:28 Uhr

    Da gebe ich Dir Recht! Auch mir gefällt der Name Smilla sehr sehr gut :)

  • Karibik_Traum am 05.12.2014 um 19:11 Uhr

    Smilla ist zwar eher ausgefallen, aber meines Erachtens ein wunderschöner Name!