Stieg

Bedeutung

altnordisch: „der Wanderer”

Schreibvarianten

Stig

Herkunft des Namens

Altnordisch, Schwedisch

Hintergrundinformationen

Stieg ist in Deutschland noch nicht sehr weit verbreitet. Bekannter wurde der männliche Vorname, der aus dem Nodischen stammt, durch den schwedischen Autor Stieg Larsson und seine Krimitrilogie.

Bekannte Namensträger des Namens

Stieg Larsson war ein schwedischer Journalist, Schriftsteller und Herausgeber des antirassistischen Magazins „Expo”. Durch die posthume Veröffentlichung dreier Kriminalromane („Millennium-Trilogie“) wurde Stieg Larsson international bekannt.

Spitznamen

Stigi, Steigi


Kommentare (3)

  • hammamamma2 am 31.12.2014 um 01:54 Uhr

    Aber mit Zweitnamen müsste Stieg klar gehen. Wichtig ist, dass der Name geschlechtsspezifizierend ist.

    Antworten
  • mamiliebe37 am 29.12.2014 um 22:09 Uhr

    Hm, ich glaube auch, Stieg könnte von den Behörden abgelehnt werden.

    Antworten
  • SushiQueen am 20.12.2014 um 00:30 Uhr

    Ich bezweifel, dass man sein Kind in Deutschland Stieg nennen darf. Oder hat da jemand andere Informationen?

    Antworten