Ulla


Bedeutung von

althochdeutsch: „reiches Erbe“, „die Bärin“, „guter weiblicher Geist“, „die Böse“

Schreibvarianten von

Ula

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Lateinisch, Skandinavisch

Hintergrundinformationen zu

Ulla könnte eine Kurzform vom ursprünglich althochdeutschen Namen Ulrike sein. Genauso könnte man in dem Namen Ulla auch eine Kurzform von Ursula sehen oder aber ganz exotisch eine schwedische Form von Hulda.

Bekannte Namensträger des Namens

Eine bekannte Namensvertreterin ist Ulla Kock am Brink. Sie ist eine berühmte deutsche Fernsehmoderatorin, die 1961 in Mülheim an der Ruhr das Licht der Welt erblickte. Nach dem Abitur arbeitete sie als Journalistin, später moderierte sie dann unter anderem die „100.000 Mark Show“. Ulla Kock am Brink bekam die Goldene Kamera verliehen.

Ähnliche Namen

Ulrika, Ulrike, Ursula

Spitznamen für

Uli, Ulle, Ulli

Namenstag von

21.10

Männliche Form von Ulla

Ulrich

Kommentare (2)

  • Anne_wang am 17.12.2014 um 10:32 Uhr

    Ich finde der Name Ulla passt eher zu älteren Damen. Aber schlecht finde ich ihn nicht.

  • Tokio_Fan79 am 15.12.2014 um 23:11 Uhr

    Meine Mama heißt Ulla!