Vaast


Bedeutung von

althochdeutsch: „der Gast”, „der Fremde”

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Holländisch, Französisch

Hintergrundinformationen zu

Obwohl der Name Vasst althochdeutsche Wurzeln hat, ist er auch häufig in Frankreich anzutreffen. Auch in Holland kommt dern Name Vaast vor.

Bekannte Namensträger des Namens

Vaast war ein in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts geborener Bischof von Arras und Camvrai. Vaast soll König Chlodwig auf die katholische Taufe vorbereitet haben.

Spitznamen für

Vaasti

Kommentare (3)

  • Gucci255 am 04.01.2015 um 18:52 Uhr

    Als ich mal in Amsterdam Urlaub gemacht habe, habe ich einen Mann kennen gelernt, der Vaast hieß.

  • octomum am 31.12.2014 um 02:10 Uhr

    Der Spitzname von Vaast, Vaasti, hört sich so ähnlich an wie Basti.

  • KleineFlocke am 16.12.2014 um 06:40 Uhr

    Ich finde, dass Vaast einfach zu kurz für einen Jungennamen ist.