Vilma


Bedeutung von

althochdeutsch: „die Willensstarke“, „die entschlossene Beschützerin“

Schreibvarianten von

Wilma

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch, Ungarisch

Hintergrundinformationen zu

Vilma ist die ungarische Form des Namens Wilhelmine, der die weibliche Form von Wilhelm ist. Dieser setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern willio, „Willen“, und helm, „Schutz“, zusammen. Der Name Vilma bedeutet somit „die entschlossene Beschützerin“.

Bekannte Namensträger des Namens

Vilma Espín war eine kubanische Revolutinärin. Sie war mit Raúl Castro, dem Bruder von Fidel Castro verheiratet. Durch die vielen öffentlichen Auftritte mit ihrem Schwager wurde sie als „inoffizielle First Lady Kubas“ bezeichnet.

Ähnliche Namen

Velma, Vildan

Spitznamen für

Ma, Villy, Vilmi, Vivi

Namenstag von

19.09

Männliche Form von Vilma

Wilhelm

Kommentare (3)

  • Kaffeetasse56 am 19.12.2014 um 00:32 Uhr

    Vilma hat einen schönen Klang, habe fast meine erste Tochter so genannt. War mir dann aber doch zu ungewöhnlich und habe mich für Viktoria entschieden.

  • trapptrapp75 am 13.12.2014 um 03:33 Uhr

    Ich finde Vilma gar nicht schön, der Name ist viel zu altbacken. Mein Mann ist aber total begeistert von Vilma...

  • Larissa_5_ am 12.12.2014 um 09:39 Uhr

    Vilma ist aber ein schöner Name! Gefällt mir sogar noch besser als Velma, da muss man ja sofort an Sooby Doo denken.