Walden


Bedeutung von

altgermanisch: „herrschen“, „Herrscher“; lateinisch: „stark sein“

Herkunft des Namens

Altgermanisch, Amerikanisch, Englisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Walden erlangte vor allem durch das gleichnamige Buch von Hery David Thoreau Bekanntheit. In „Walden, Oder Leben in den Wäldern“ zieht sich der Schriftsteller in eine einsame Hütte in der Nähe des Walden Pond zurück, um inmitten der Natur zu einem ausgewogenen alternativen Lebensstil zu finden. Das Werk zählt zum amerikanischen Transzendentalismus und wird unter anderem in dem Film „Der Club der toten Dichter“ zitiert“.

Bekannte Namensträger des Namens

Walden Schmidt ist der Name einer fiktiven Figur aus der Serie „Two and a Half Men“, die von Ashton Kutcher verkörpert wird. Nach dem Ausstieg von Charlie Sheen aus der erfolgreichen Serie trat Ashton Kutcher die Nachfolge an. Walden Schmidt ist ein Milliardär, der das Haus von Charlie Harper nach dessen Tod kauft und dort mit Alan Harper zusammen wohnt.

Ähnliche Namen

Waldemar

Spitznamen für

Wal, Waldo, Waldy, Wally

Kommentare