Walpurga

Bedeutung

althochdeutsch: „die Herrscherin in einer Burg“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen

Bei dem Namen Walpurga handelt es sich um eine Nebenform des geläufigeren Namens Walburga. Bekannt wurde der Name durch die Verehrung der heiligen Walpurga, die im 8. Jahrhundert lebte.

Bekannte Namensträger des Namens

Walpurga Hausmännin war eine im 16. Jahrhundert lebende bayerische Hebamme. Wegen angeblicher Hexerei, Vampirismus und Kindermord wurde Walpurga im Zuge der Hexenverbrennungen verbrannt. Das Geständnis zu den ihr vorgeworfenen Taten legte sie unter Folter ab.

Spitznamen

Burga, Burgi, Purga, Purgi, Walle, Walli

Namenstag

25.02


Kommentare (2)

  • Rammonna am 13.12.2014 um 19:19 Uhr

    Ich finde den Namen Walpurga irgendwie lustig.

    Antworten
  • Einfach_Berit am 09.12.2014 um 23:50 Uhr

    Bei Walpurga denkt man doch direkt an die Walpurgisnacht!

    Antworten