Walter

Bedeutung

althochdeutsch: „Herrscher der Armee“

Schreibvarianten

Walther

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen

Ebenso wie Wilhelm ist Walter ein alter deutscher zweigliedriger Name. Er wurde um 1200 im Mittelalter bekannt durch den Dichter Walther von der Vogelweide.
Der Vorname Walter hat die gleiche Bedeutung wie der Jungenname Harald.

Bekannte Namensträger des Namens

Walter Scheel ist ein deutscher FDP-Politiker, der der vierte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland war. Geboren wurde Walter Scheel am 8. Juli 1919 in Höhscheid.

Spitznamen

Wagge, Walle, Walli, Wal, Wolte, Waldi

Namenstag

17.05


Kommentare (3)

  • Chrissi7648 am 24.12.2014 um 15:25 Uhr

    Hm. Ich will nicht, dass mein Sohn mich hasst, also werde ich ihn auch nicht Walter nennen.

  • Kristinweg89 am 19.12.2014 um 00:02 Uhr

    Auf gar keinen Fall. Wer tut das seinem Kind freiwillig an? Das leidet doch dann sein ganzes Leben, wenn es Walter heißt!

  • Nervausstahlx3 am 05.12.2014 um 13:44 Uhr

    Mein Opa heißt Walter.