Welf

Bedeutung

althochdeutsch: „Welpe“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen

Der Name Welf stammt aus dem Althochdeutschen. Im Mittelalter war Welf ein beliebter Name, vor allem im Fürstenhaus der Welfen.

Bekannte Namensträger des Namens

Welf I. ist der belegbare Urahn der Dynastie der Welfen und im Jahr 819 als Graf belegt. Welf I. war mit der Sächsin Heilwig verheiratet, die um 826 (wohl nach seinem Tod) als Äbtissin von Chelles genannt wird.

Spitznamen

Welfi


Was denkst du?

  • Principessa1202 am 01.01.2015 um 07:15 Uhr

    Gibt es überhaupt noch Menschen, die Welf heißen...?!

    Antworten
  • kathimeyer80 am 31.12.2014 um 07:41 Uhr

    Nee, schrecklich! Welf geht gar nicht!

    Antworten
  • Schmetterling7 am 24.12.2014 um 05:25 Uhr

    Ich habe meinen Sohn Welf genannt. Ich finde das wunderschön.

    Antworten
  • paulaF09 am 11.12.2014 um 13:38 Uhr

    Welf ist ein einzigartiger Name.

    Antworten