Wilma

Bedeutung

althochdeutsch: „der Wille”, „der Schutz“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen

Der Name Wilma stammt aus dem Altdeutschen und wurde aus unterschiedlichen Begriffen zusammen gesetzt. Der erste Teil von Wilma kommt von „willio” („der Wille”, „die Entschlossenheit”). Der zweite Teil von Wilma stammt von „helm” („der Helm”, „die Bedeckung”, „die Deckung”, „der Schutz”).

Bekannte Namensträger des Namens

Wilma Rudolph war eine US-amerikanische Leichtathletin und Olympiasiegerin. Dank ihrer Leistungen gab man Wilma Rudolph den Spitznamen „Schwarze Gazelle“.

Ähnliche Namen

Wilhelmine

Spitznamen

Wima, Wille, Wilmchen, Wilmi, Ima, Wimi, Will, Mimi, Mima

Namenstag

19.09

Männliche Form von Wilma

Wilhelm


Kommentare (4)

  • Michaela_Beerchen77 am 09.01.2015 um 04:31 Uhr

    Ich habe meine kleine Tochter Wilma genannt 🙂 In der Familie finden alle den Namen sehr schön.

  • mrs_buttercup am 26.12.2014 um 04:04 Uhr

    Immerhin ein einzigartiger Name. Jede Zweite heißt ja Melanie oder was weiß ich, da ist Wilma wenigstens etwas Besonderes.

  • Chantalleer1 am 20.12.2014 um 23:55 Uhr

    Ich wurde in der Schule wegen meines Namens Wilma gehänselt. Ich wollte immer so einen coolen flotten Namen wie Anna oder so...

  • prinzesschen_33 am 19.12.2014 um 12:20 Uhr

    Wilma hieß doch die eine von den Wilden Hühnern! Damals fand ich sie richtig doof, deswegen mochte ich den Namen nicht. Ich verbinde ihn immer noch mit diesem Mädchen.