Wolfram


Bedeutung von

althochdeutsch: „Freund”, „Wein“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Wolfram wird aus den Wörtern „Wolf“ und „Rabe“ zusammengesetzt. Wolf und Rabe waren beides wichtige Tiere in der germanischen Mythologie. Bekannt wurde der Name Wolfram durch die Verehrung des heiligen Wolfram, Erzbischof von Sens im 7. Jahrhundert.

Bekannte Namensträger des Namens

Wolfram Kons ist ein deutscher Journalist und Fernsehmoderator, der 1964 in Düsseldorf geboren wurde. Seit 1996 moderiert er unter anderem den 24-stündigen RTL-Spendenmarathon, zusammen mit Ulrich Potofski kommentierte Wolfram Kons außerdem von 1998 bis 2009 die RTL-Sendung „Domino Day”.

Ähnliche Namen

Wolfgang

Spitznamen für

Wolle, Wölfi, Wolfi, Wolf, Wölfchen, Wolli

Namenstag von

20.03

Kommentare (3)

  • MamaSchlumpfTue am 18.12.2014 um 06:04 Uhr

    Wolfram geht noch, ich kenne einen Wolfram der erst 25 ist. Das ist gar nicht mal so altmodisch.

  • Sabrina2341 am 17.12.2014 um 18:02 Uhr

    Igitt, bitte nicht Wolfram!

  • JankerschLina am 02.12.2014 um 05:33 Uhr

    Mein Geigenlehrer heißt Wolfram – er ist aber auch deutlich über 50 Jahre alt.