Zwangsheirat: Studie in Deutschland

Familienministerin Dr. Kristina Schröder hat am 9. November der Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, die Studie “Zwangsverheiratung in Deutschland – Anzahl und Analyse von Beratungsfällen” übergeben. Hier finden sich interessante Ergebnisse.

Zwangsheirat: Auch Deutschland ist betroffen

Mit der Studie “Zwangsverheiratung in Deutschland – Anzahl und Analyse von Beratungsfällen” wurden zum ersten Mal bundesweite Erkenntnisse über Menschen, die von Zwangsverheiratung bedroht oder betroffen sind, erhoben und ausgewertet. Für die Studie wurden im Jahr 2008 insgesamt 3.443 von Zwangsverheiratung Betroffene in 830 Beratungsstellen erfasst. Davon drohten rund 60 Prozent von ihnen eine Zwangsehe, bei 40 Prozent war die Zwangsehe bereits vollzogen. Da ein Teil der Betroffenen mehrere Einrichtungen aufsuchte, wurden sie mehrfach erfasst.

Mehr Hilfe für die Opfer von Zwangsheirat

Bundesfamilienministerin Schröder sagte, wer seine eigenen Kinder zu einer Heirat mit jemand Ungeliebten oder sogar Wildfremden zwänge, tue ihnen brutale Gewalt an. Sie erklärte weiter, dass sich diejenigen die sich gegen die Zwangsheirat zur Wehr setzen würden, von einer Isolierung innerhalb der Familie bedroht wären. Diejenigen, die der Zwangsheirat sogar durch Flucht entgehen würden, müssten mit einer totalen Kappung der familiären Anbindung rechnen. So stehe dem Verlust der Selbstbestimmung durch eine Zwangsheirat immer die Gefahr gegenüber, mit dem Ruf nach Hilfe, die eigene Familie zu verlieren. Darum fordert Schröder mehr aktive Hilfsinitiativen.

Zwangsheirat auch in Deutschland

Studie zur Zwangsheirat


Zwangsheirat: Ergebnisse der Studie

Die Studie brachte vier wesentliche Ergebnisse zum Vorschein. Viele Menschen, die von einer Zwangsheirat betroffen sind, haben die deutsche Staatsangehörigkeit, überwiegend haben sie aber einen Migrationshintergrund. Die meisten von Zwangsheirat betroffenen Menschen sind zwischen 18 und 21 Jahren alt und sind Frauen und Mädchen. 30 Prozent von ihnen sind jünger als 17 Jahre. Das häufigste Herkunftsland der Eltern ist mit 44 Prozent die Türkei ist, gefolgt von Serbien, Irak und Afghanistan, mit jeweils 6 bis 9 Prozent der Eltern. Die dritte wesentliche Erkenntnis der Studie ist, dass Zwangsverheiratung oft mit familiärer Gewalt zusammenhängt. Von den Betroffenen haben zwei Drittel schon als Kinder und Jugendliche Gewalt erlitten. Dabei kann es sich um psychische, körperliche oder sexuelle Gewalt handeln. Mehr als 50 Prozent der Befragten gab an, dass sie körperlichen Angriffen ausgesetzt waren, um die Zwangsheirat zu vollziehen, 27 Prozent wurden mit Waffen und sogar Mord bedroht.

Auch Männer von Zwangsheirat betroffen

Das vierte wichtige Ergebnis der Studie ist, dass auch Jungen und Männer von Zwangsverheiratung bedroht oder betroffen sind. Sie machen 6 Prozent der für die Studie erfassten Betroffenen aus. Jedoch suchen wenige Männer Beratungsstellen auf, da sie sich nicht als Opfer sehen. Oft unterscheiden sich bei ihnen auch die Konsequenzen. Diejenigen, die Beratung suchten, wurden ebenso wie Mädchen und Frauen massiv mit Gewalt bedroht. Wie oft es zu einer Zwangsheirat in Deutschland kommt, kann auch diese Studie nicht zeigen, da es eine hohe Dunkelziffer gibt.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • PomPom1984 am 11.11.2011 um 09:25 Uhr

    Ich finde dieses Konzept der Zwangsheirat ganz furchtbar..also zumindest, wenn die beiden gar nichts miteinander anfangen können!

    Antworten
  • Ohlalu am 10.11.2011 um 14:15 Uhr

    Ich hatte kürzlich auch einen Bericht über Zwangsheirat von den Sintis gesehen. Da werden schon Kinder im Alter von 3 Jahren verheiratet.

    Antworten
  • bellISAma am 10.11.2011 um 14:15 Uhr

    Das ist ein absolutes No-Go. Wo bleiben denn da die Menschenrechte??? Jeder muss selbst entscheiden mit wem und ob er überhaupt mit jemanden sein ganzes Leben zusammen sein möchte!

    Antworten
  • rosabienchen am 10.11.2011 um 12:35 Uhr

    Ich habe auch letztens einen Bericht über Zwangsheirat und Männer gesehen, das war ganz schön krass...

    Antworten
  • Lego_Mami am 10.11.2011 um 12:18 Uhr

    Zwangsheirat finde ich auch ganz furchtbar..Man muss doch selbst bestimmen können, wen man liebt und mit wem man den Rest seines Lebens verbringen möchte!

    Antworten
  • OliveOil am 10.11.2011 um 12:08 Uhr

    Eine Zwangsheirat finde ich geht gar nicht. Aber dieses ganze Ehre und so weiter Ding verstehe ich nicht. Wenn man einen Menschen liebt, will man den doch glücklich sehen. Wie manche Menschen liebe definieren, ist für mich ein Rätsel

    Antworten