Osterlamm zu Ostern

Das Osterlamm

Bei einem Osteressen darf das Osterlamm mit EIerlikör nicht fehlen!

Eierlikörlämmchen

Zutaten für ca. 20 Stück

– 5 Eier (M)
– 200 g Zucker
– 1 Pk. Vanillezucker
– 0,25 l Eierlikör
– 0,25 l Öl
– 300 g Mehl
– 1 Pk. Backpulver
– Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
1. Wärmt zunächst den Backofen auf 175°C vor, dann geht das Backen nachher schneller. Fettet dann eine große Gugelhupfform oder entsprechend eine große Osterlämmchenform aus und streut sie mit Semmelbröseln aus.

2. Nun geht’s an den Teig. Dafür müsst Ihr erst einmal die Eier, den Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren.

3. Öl und Eierlikör untermischen, dann Mehl und Backpulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

4. Den Teig in die Form füllen und für 50-60 Minuten backen. Falls der Kuchen obenauf zu dunkel wird, deckt ihn mit Alufolie ab, dann wird er nicht noch dunkler.

5. Jetzt könnt ihr den Kuchen aus dem Ofen holen und mit einem Holzstäbchen testen, ob er durchgebacken ist. Bleibt noch Teig an dem Stäbchen hängen, muss der Kuchen noch einmal in den Ofen. Wenn an dem Stäbchen kein Teig mehr hängen bleibt, dann könnt Ihr den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Ist der Kuchen einigermaßen abgekühlt könnt Ihr ihn aus der Form stürzen. Vor dem servieren noch mit Puderzucker bestäuben und fertig ist Euer Osterlämmchen.

Zubereitungszeit: 1 Stunde und 20 Minuten.