Madonna

Madonna: News, Stories, Bilder & ein bisschen Gossip

Madonna: Background

Madonna – Material Girl mit Fans rund um den Globus

Madonna begeistert die Massen und sorgte mit Songs wie „Material Girl“ und „Like A Virgin“ für Hymnen. Allerdings gibt es noch so viel mehr über die ungekrönte Queen of Pop zu erfahren – oder wusstest Du schon, dass Madonna nur ein einziges Gericht kochen kann und ursprünglich Balletttänzerin werden wollte?

Madonna ist nicht nur die Königin des Popbusiness, sondern auch ein echter Tausendsassa. Seit fast dreißig Jahren ist sie nun schon weltweit erfolgreich und erfindet sich trotzdem immer wieder neu: Keine andere Künstlerin sorgt regelmäßig mit so vielen Imagewechseln und Innovationen für Furore wie Madonna. Mittlerweile wurde dieser Erfolg sogar Schwarz auf Weiß verewigt: Im Guinness Buch der Weltrekorde hält Madonna den Rekord als kommerziell erfolgreichste Sängerin aller Zeiten. Weltweit gingen bisher über 200 Millionen Madonna Platten über die Ladentheke. Madonna war schon früh erfolgreich: Bereits zu High School-Zeiten war sie eine echte Diva. Als Captain ihres Cheerleading Teams und Einserschülerin war sie beliebt – doch im Inneren von Madonna Louise Ciccone sah es anders aus. Mit nur fünf Jahren musste sie miterleben, wie ihre Mutter an Brustkrebs starb, worauf wohl ihr immenser Ehrgeiz zurückgeht: „Wenn ich nicht diese Leere erfahren hätte, wäre ich nicht so motiviert gewesen“, erklärt Madonna heute. „Ich musste plötzlich die beste Tänzerin und die beste und berühmteste Sängerin der Welt werden. Alle sollten mich lieben.“

Madonna verlor ihre Jungfräulichkeit mit 15 – ihrer Karriere zuliebe

Zu Teenagerzeiten wurde Madonna dann allerdings rebellisch: Mit 15 wurde sie zur Vegetarierin und fing an, sich für den Tierschutz einzusetzen. Außerdem verlor sie bereits im gleichen Alter ihre Jungfräulichkeit in einem Cadillac, wie sie mittlerweile freimütig gestand. Aus heutiger Sicht sagt Madonna dazu, es sei ihr damals nicht um den Jungen gegangen, sondern um ihre Karriere – sie sei diesen Schritt gegangen, um zu reifen und die sexuell angehauchten Liedtexte ihrer Lieblingssänger verstehen zu können. In der Schule gab Madonna alles - bis ihr Ehrgeiz belohnt wurde. Sie erhielt sogar ein Stipendium fürs College – kein Wunder, immerhin besitzt die intelligente Madonna einen IQ von 140. Nur wenig später schmiss sie allerdings ihr Studium hin und ging nach New York, um dort eine Karriere als Balletttänzerin zu beginnen. Madonna jobbte zunächst als Aushilfe in einem Donutladen – und wurde prompt gefeuert. Der Grund? Die temperamentvolle Madonna hatte einem aufsässigen Kunden kurzerhand Marmelade ins Gesicht gespritzt.

Madonna ist auch als Designerin und Autorin erfolgreich

Mittlerweile ist Madonna ein echtes Multitalent. Neben der Musik – bisher veröffentlichte sie immerhin zwölf Alben und gewann fünf Grammys – ist sie auch als Schauspielerin erfolgreich. Für 22 Filme stand Madonna bereits vor der Kamera und durfte für ihre Hauptrolle in „Evita“ sogar einen Golden Globe mit nach Hause nehmen. Aber Madonna ist auch modisch ein kreativer Kopf: Im Jahr 2007 designte sie eine Kollektion für die Modekette H&M. Seit 2003 veröffentlichte sie außerdem schon zehn Kinderbücher – ihr allererstes Werk trug den Namen „The English Roses“. Kein Wunder, dass die erfolgreiche Madonna der Darling der Branche ist: Kaum jemand hat mehr prominente Freunde als sie. Weltstar Sting beispielsweise ist der Patenonkel ihres Sohnes Rocco. Die bekannte Schauspielerin Gwyneth Paltrow war sogar die Trauzeugin von Madonna auf deren schottischer Hochzeit mit Regisseur Guy Ritchie im Jahr 2000.

Ihrem Kollegen Justin Timberlake verpasste Madonna eigenhändig eine Spritze

Aber Madonna hat trotz ihres unglaublichen Erfolgs nie verlernt, zu ihren Fehlern zu stehen – und davon gibt es immerhin einige. Beispielsweise kann sie nicht kochen. Das einzige, was Madonna in einer Küche zustande bringt, sind Knusperplätzchen, doch ansonsten bezeichnet sie sich selbst als Niete in der Küche. Außerdem gestand sie jüngst, dass sie an sogenannter Brontophobie leidet, also panische Angst vor Gewitter hat. Doch Madonna hat noch weitere Macken: Sie duldet beispielsweise keine Schwäche. Als Justin Timberlake, mit dem sie im Studio an einigen Songs arbeitete, etwas kränkelte, spritzte Madonna ihm höchstpersönlich Vitamine – direkt in den Hintern! Justin bezeichnet dieses Erlebnis noch heute als den „schönsten Tag seines Lebens“.

Madonna ist zweifellos die Queen of Pop und weltweit erfolgreich, doch sie ist trotz allem immer sie selbst geblieben. Sie verbiegt sich nicht für andere und lebt ihre Macken und Eigenheiten wie selbstverständlich aus – und genau das macht sie so sympathisch. Madonna ist eben ein echter „Lucky Star“.

Madonna berauscht von der Arbeit mit DJ Diplo

Madonna wird von DJ Diplo veralbert

Madonna arbeitet mit DJ Diplo an ihrem neuen Album und wird dabei aufs Korn genommen.

Madonna gedenkt Michael Jackson

Madonna gedenkt dem „King of Pop“ mit einem Bild

Mit einem gemeinsamen Foto erinnert Madonna kurz vor seinem fünften Todestag an den „King of Pop“ Michael Jackson.

Madonna gibt für ihr neues Album alles

Madonna macht für ihr Album die Nacht zum Tag

Madonna gibt für ihre neue Platte im Tonstudio derzeit alles - auch, wenn DJ Diplo sie manchmal antreiben muss.

Jennifer Lawrence: Betrunken bei den Oscars

Jennifer Lawrence ließ es bei den Oscars krachen

Jennifer Lawrence stürzt nicht nur gerne bei Preisverleihungen, sie schaut auch gerne mal etwas zu tief ins Glas...

Madonna plant neues Filmprojekt

Madonna plant neues Filmprojekt

Madonna plant einen neuen Film und möchte nach langer Filmabstinenz wieder einmal die Regie übernehmen.

Madonna: Mut zum Achselhaar

Madonna twittert ein Foto ihrer Achselhaare

Madonna postet ein Foto ihrer Achselhaare bei Instagram und macht sich damit bei ihren Fans unbeliebt.

Madonna verrät eine Kollaboration für ihr neues Album

Madonna geht mit Avicii ins Studio

Madonna und Avicii basteln an einem gemeinsamen Song für das neue Album der Queen of Pop.

Madonna setzt ein klares politisches Zeichen

Madonna setzt sich für Pussy Riot ein

Madonna setzt sich klar für Pussy Riot ein und schenkt ihnen bei einem gemeinsamen Auftritt ihren Zuspruch.

Miley Cyrus: Duett mit Madonna

Miley Cyrus und Madonna treten gemeinsam auf

Sorgt Miley Cyrus mit Madonna wieder für einen skandalösen Auftritt? Immerhin lieben es beide, auf der Bühne zu provozieren.

Madonna im Fitnesswahn

Madonna trainiert auch mit Verletzung

Übertreibt Madonna es allmählich? Selbst mit verletztem Knöchel trainiert die Sängerin wie besessen.

Mehr zu Madonna:
12345678...1617Vor

Madonna
207 Kommentare

Kiky27

Kiky27 schreibt am: 16.10.2014 zu Madonna: Töchterchen Lourdes zieht aus

Auch eine Madonna wird eben nicht jünger. ;) Aber sie hat ja noch ein paar Kinder im Haus.

gutiguti

gutiguti schreibt am: 4.09.2014 zu Madonna: Ihr Sohn Rocco ist ganz der Papa!

Der Rocco sieht echt genauso aus wie Guy Ritchie. Von Madonna sieht man bei ihm nicht so viel, aber an ihr ist ja auch nichts mehr natürlich.

merlinzauberin

merlinzauberin schreibt am: 4.09.2014 zu Madonna: Ihr Sohn Rocco ist ganz der Papa!

Der ist echt groß geworden. Hatte ganz vergessen, dass Madonna überhaupt einen Sohn hat.

solalasolala

solalasolala schreibt am: 21.08.2014 zu Madonna hat sich getrennt

Bei Madonna blickt man echt einfach nicht mehr durch. Sie wird schon wissen, was sie tut.

beautygirl46

beautygirl46 schreibt am: 14.08.2014 zu Madonna: Ihre Tochter wurde beim Kiffen erwischt

Ich denke nicht, dass Madonna großartigen Einfluss darauf gar, was ihre Tochter im Urlaub tut und was sie nicht tut.


Madonna: alle Bilder
Madonna in AfrikaCharity: Madonna besucht eine Schule in Malawi.
>> Mehr Fotos

Madonna: So bist Du live dabei

Mit unserem RSS Feed zu Madonna hast Du immer als erste brandaktuelle News & Stories zu Madonna

PROMI BATTLE: WER IST BERÜHMTER?
Star News
Jennifer Aniston: Lästerattacke zum Po-Cover von Kim Kardashian

Bizarrer Zickenkrieg

Jennifer Aniston ätzt gegen Kims Popo-Covershot

Jennifer Aniston: Lästerattacke zum Po-Cover von Kim Kardashian

Jennifer Aniston ist verärgert über das Po-Cover von Kim Kardashian. Doch nicht etwa, weil es ihr zu sexy ist...

Taylor Swift disst Harry Styles auf den „American Music Awards 2014“

Schon wieder gedisst

Taylor Swift disst Harry Styles auf der Bühne

Jennifer Lawrence als Überraschungsgast

Unerwartet

Jennifer Lawrence besucht Emma Stone

Kate Middleton: Ihre Kosmetikerin verrät ihr Beauty-Geheimnis

Strahlend schön

Kate Middleton hat einen speziellen Beautytrick

Demi Lovato schmiedet Hochzeitspläne

So verliebt

Demi Lovato möchte sich bald verloben

Vorige
Artikel
Nächste
Artikel

Verwandte Themen

Wenn Dich Jessica Alba interessiert, dann gefallen Dir vielleicht auch diese Stars, Promis und Themen

Star Hairstyles
Jennifer Lawrence: Hochgesteckter Bob
Jennifer Lawrence: Hochgesteckter Bob