American Cheesecake
MilkaPopilka am 18.05.2015

American Cheesecake

  • Arbeitzeit: 1, 10 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 7
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 250 g Hobbit Kekse
  • 50 g Butter
  • 1 Prise/n Salz
  • 500 g Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 4 große Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Schale einer Bio-Limette
  • 1 TL Vanillemark
Zubereitung:
  1. Die Hobbit Kekse zerbröselt man ganz fein, entweder im Standmixer oder mit einem Nudelholz oder was man auch immer gerade da hat. Ein Mörser geht auch.
  2. Die Butter wird geschmolzen und mit den Kekskrümeln und einer Prise Salz verknetet. Dann drückt man den Boden in eine Springform, die man vorher mit Backpapier ausgelegt hat. Den Boden backe ich immer vor, für 10 Minuten bei 180°C.
  3. Den Ofen runterdrehen auf 150°.
  4. Frischkäse und Schmand ganz langsam verrühren, nach und nach Eier, Zucker, Limettenschale und Vanillemark hinzugeben. Langsames rühren ist wichtig, damit keine Luft in den Teig kommt. Luft sorgt später für Risse, und die will man ja nicht.
  5. Die Masse gießt man dann auf den Boden und schiebt den Cheesecake in den Backofen. Auf den Ofenboden stelle ich einen Bräter mit Wasser.
  6. 1 std. backen, dann 1 std. bei geschlossener Ofentür und ausgeschaltetem Ofen abkühlen lassen.
  7. Rausholen, mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank mindestens 6 Stunden ziehen lassen

Hat Dir "American Cheesecake" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • MilaMoehre am 19.05.2015 um 11:35 Uhr

    Ich bin auch ein ganz großer Fan von American Cheesecake, habe den bisher aber einfach noch nicht selbst gebacken. Mit dem Rezept hier würde ich es aber wohl mal probieren. Weil ich finde, dass American Cheesecake viel cremiger ist als deutscher Käsekuchen.

    Antworten