Apfelbiskuit
katertimo am 31.10.2013
  • Arbeitzeit: 30 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 16 Portionen
  • 1 kg Äpfel, z.B. Boskop, Cox Orange
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4 Stück Eier
  • 125 g Butter
  • 250 g feinen Zucker
  • 125 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 3 TL, gestr. Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 75 g Zucker, gerne auch brauner Zucker weg mag
  • 100 g gehackte Mandeln
Zubereitung:
  1. Eine Fettpfanne (mind. 3,5 cm tief) fetten und mit Mehl ausstäuben. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  2. Eier und 250g Zucker und 1 Pr. Salz mit dem Mixer ca. 8 min. dickschaumig schlagen.
  3. Inzwischen Butter und Milch aufkochen. Heiß unter weiterem Schlagen in die Eischaummasse laufen lassen.
  4. Mehl und Backpulver mischen und über die Einschaummasse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  5. Teig in die Fettpfanne geben und gleichmäßig verstreichen. 75g Zucker und Zimt mischen.
  6. Apfelspalten auf dem Teig verteilen, mit dem Zimt-Zucker-Gemisch und den Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf 175°C ca. 25 bis 30 Min backen, Garproben machen bei den Äpfeln. Kuchen auskühlen lassen, evtl. noch mit Puderzucker bestäuben und anrichten, mit Eierlikörsahne ein doppelter Genuss.

Hat Dir "Apfelbiskuit" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich