Brötchen backen
Koffeinjunkie am 05.08.2014
  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 4
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 10 Portionen
  • 600 g Mehl
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 42 g Hefe
  • etwas Salz
  • nach Bedarf Kürbis- oder Sonnenblumenkerne, Sesam oder Mohn zum Bestreuen
Zubereitung:
  1. Als erstes setzt man aus den Zutaten einen Hefeteig an und lässt ihn gehen.
  2. Dann wird der Teig in kleine Kügelchen portioniert, die alle so zwischen 50 und 70 Gramm wiegen. Es reicht ja, wenn man ein Brötchen wiegt und den Rest dann in etwa genau so groß macht, da erspart man sich viel Arbeit und es muss ja auch nicht aufs Gramm genau sein.
  3. Die ungebackenen Brötchen kommen dann auf ein Blech, dann bestreue ich sie nochmal mit Mehl, lege ein Tuch drüber und lasse sie nochmal gehen. Da muss man dann drauf achten, dass man die Brötchen weit genug auseinander platziert, damit sie dann im Ofen auch genügend Platz haben um aufzugehen. Jetzt kann man die Brötchen noch mit Körnern bestreuen, wenn man möchte.
  4. Den Ofen auf 220°C vorheizen. Ich stelle gern noch eine Tasse Wasser mit in den Ofen (nicht die schönste oder neuste), damit die Luft da drin nicht zu trocken ist. Die Brötchen mittig in den Ofen schieben und etwa 12-15 Minuten backen, sie sollen außen knusprig, aber nicht dunkel werden, wie vom Bäcker eben.

Hat Dir "Brötchen backen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • erdbeerqueen89 am 08.08.2014 um 15:42 Uhr

    ich würde auch gerne mal meine eigenen Brötchen backen, aber mir fehlt entweder die Zeit oder die Lust dazu. Aber ich glaube ich nehme das Rezept jetzt mal als Anregung, den Backofen anzuwerfen und zu backen!

    Antworten
  • Pausenbrot am 07.08.2014 um 16:15 Uhr

    Ich bin am Wochenende immer viel zu faul zum Brötchen backen. Vielleicht mache ich mich mal im Urlaub dran. Kann man die Brötchen auch Abends vorbereiten und über Nacht gehen lassen? Dann muss man nicht so früh aufstehen und hat trotzdem tolle Brötchen.

    Antworten

Teste dich