Fledermaus-Trüffel
Nina Rölleram 19.10.2017

Gruselige Leckereien gehören zu Halloween genauso dazu wie Horrorfilme und Verkleidungen. Während die einen auf möglichst eklige Gerichte stehen, bevorzugen andere niedliche aussehende Süßigkeiten wie diese Vampir-Cakepops. Hier zeigen wir dir, wie du aus wenigen Zutaten Fledermaus-Trüffel mit Oreo-Flügelchen zubereiten kannst.

Das muss auf deinen Einkaufszettel

Für die Fledermaus-Trüffel musst du erst einmal ganz schlichte Schokotrüffel herstellen. Wenn du bereits ein anderes bewährtes Rezept hast, kannst du natürlich dieses verwenden. Rumkugeln eignen sich übrigens genauso gut dafür, in Fledermäuschen verwandelt zu werden. Die Trüffel lassen sich auch ganz leicht vegan herstellen, solange du vegane Marshmallows* und Zartbitterschokolade ohne Milch verwendest. Für dieses einfache Rezept (ergibt 20 Trüffel) benötigst du:

  • 80 ml Kokosmilch (eine kleine Dose genügt also)
  • 200 g dunkle Kuvertüre oder Blockschokolade
  • 1/2 TL natürliches flüssiges Vanilleextrakt , wie dieses von Dr.Oetker*
  • 1 Prise Salz
  • etwas ungesüßtes Kakaopulver (Backkakao)
  • 10 Oreos (lieber etwas mehr, falls welche zu Bruch gehen und zum Naschen!)
  • 40 kleine Marshmallows, die du hier bestellen kannst*
  • 40 Mandelstifte
  • 40 Schokotropfen

So formst du die kleinen Fledermäuse

Fledermaus-Trüffel Halloween

Die Zähnchen dürfen ruhig krumm und schief sein!

  1. Zunächst müssen die Trüffel gerollt werden. Dafür schmilzt du 150 Gramm der Kuvertüre im Wasserbad oder bei niedrigster Stufe in der Mikrowelle.
  2. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, rührst du Kokosmilch, Vanille-Extrakt und Salz dazu. Stell die Mischung dann für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank.
  3. Anschließend sollte die Masse fest, allerdings noch formbar sein. Nun stichst du mit einem Teelöffel 20 Portionen aus der Masse. Diese rollst du mit den Händen zu Kugeln und wälzt sie anschließend in Kakaopulver.
  4. Für die Flügel musst du die Oreokekse halbieren, von der Füllung befreien und vorsichtig halbieren. Es macht nichts, wenn die Flügel nicht alle gleich groß sind, es kann sich schließlich auch um verwegene Fledermäuse handeln, die in einen Kampf geraten sind. In jeden Trüffel steckst du nun zwei Kekshälften.
  5. Um die Marhsmallows anzukleben, musst du die restliche Kuvertüre schmelzen. Benetz die Marshmallows mit der flüssigen Schokolade und klebe jeweils zwei auf. In die Marshmallows drückst du nun noch die Schokotropfen für die Pupillen. Alternativ kannst du sie auch mit flüssiger Schokolade aufmalen. Zum Schluss kommen noch die Mandelzähnchen darunter – fertig! Damit die Fledermäuse Stabilität gewinnen, solltest du sie noch ein paar Stunden kühl stellen.

Und nun an die Verkleidung!

Wenn für das leibliche Wohl deiner Gäste gesorgt ist, kannst du dir nun Gedanken über deine Verkleidung machen. Bevor du dich aber auf die Suche machst, solltest du dir unsere Bildergalerie ansehen: Mit einigen Kostümen kann man sich ganz schön blamieren!

Diese 11 sexy Halloweenkostüme gehen gar nicht!

Ist deine Einkaufsliste schon geschrieben? Wenn du schon dabei bist, notier dir gleich auch noch, was du für diese süßen Zombie-Pizzen benötigst! Oder weißt du bereits, was es bei dir an Halloween gibt? Verrate und deine Lieblingsrezepte in den Kommentaren.
* Partner-Links

Bildquelle:

iStock/Vladislav Nosick

Hat Dir "Halloween-DIY: Fledermaus-Trüffel mit Oreos" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich