Rina04am 24.10.2013 um 22:54 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 120 g Butter (weich)
  • 120 g Zucker (oder Vanillezucker)
  • 2 extra Eier
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Verpoorten
  • 70 g Butter (für die Creme)
  • 100 g Frischkäse (für die Creme)
  • 90 g Puderzucker (für die Creme)
  • 1 EL Verpoorten (für die Creme)
  • 1 etwas Zuckerperlen (Deko)
  • 1 etwas Zuckerfondant (Deko)
  • 1 etwas Vanilleschote (für die Creme)
  • 200 g Weißer Schokolade
  • 1 etwas Puderzucker zum verkleben
  • 1 Stück Bio Zitrone (Schale abgerieben für die Creme - nach Belieben) und Saft für die Clebemasse
  • 24 Stück Löffelbiskuits
Zubereitung:
  1. Den Offen auf 180 C vorheizen und alle Zutaten vorbereiten und 12 Papierförmchen für Muffins auf ein kaltes Backblech legen.
  2. Butter, Zucker und Eier in eine tiefe Schale geben und mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Mehl und Backpulver zugeben und weiter verrühren. Die 2 EL Verpoorten vorsichtig unterheben (unterrühren). Zeitgleich die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und eine Seite der Biskuits eintauchen und auf ein Backpapier zum trocknen legen.
  3. Den Teig in die Förmchen füllen und ca. 15-20 Minuten bei 180 C Umluft backen. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob die Cup Cakes durch sind mit einem Holzstäbchen (z.B. Zahnstocher) einstechen. Bleibt nichts am Holz kleben ist der Teig fertig.
  4. Butter und Puderzucker für die Creme mit den Handrührgerät verrühren. Frischkäse und Vanille zugeben (wer mag auch die abgeriebene Zitronenschale) und weiter verrühren. Dann 1-2 Löffel Verpoorten unterheben. Achtung: sollte die Crem zu flüssig werden, nochmals Puderzucker einstreuen und verrühren. Die fertige Creme sollte für min. 30 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank.
  5. Die fertigen Cupcakes aus den Offen nehmen und abkühlen lassen. In einer kleinen Schale Puderzucker mit 1-2 Spritzern Zitrone verrühren, es entsteht eine süße, klebrige Masse - ein natürlicher Klebstoff. Damit zwei Bisquits an je einem Ende bestreichen. einen in das Loch im Cup Cake versenken und das andere als Stütze (oder Absatz des Schuhs) befestigen. Achtung: am besten mit einem Löffel, Früchten oder was auch immer fixieren oder länger festhalten.
  6. Die Creme oben auf den Cupcake verteilen (falls vorhanden mit einem Spritzbeutel). Sobald der "Kleiber" und die Creme etwas fest geworden sind, kann der Schuh dekoriert werden. Ich habe mich bei dem Aschenputtel-Modell für Zuckerperlen und hellblauen Zuckerfondant (vertig im handen zu kaufen) entschieden und Borten bzw. Rosen aus der Masse gemacht. Der Fondant lässt sich wie Knete verarbeiten und ist sehr ergiebig. Wer mag kann auch den kompletten Schuh damit überziehen.
  7. Am Besten die Kreation über nacht kalt stellen und dann die zauberhaften Heels genießen. Ein märchenhafter Genuß mt Happy end eben ;) Übrigens, falls es nicht gleich gelingt nicht verzweifeln und weiter probieren und zur Not - das ganze schmeckt auch als "einfache" Cupcakes wunderbar.

Kommentare (2)

  • Hallo Hoeniggirl, dankeschön =). Die Mäddels (und Jungs) im Büro durften als Testpersonen hinhalten udn waren begeistert ;)

  • An alle Süßschnäbel: Unbedingt nachbacken! :)