Griechischer Joghurt Kuchen

Donauwellen-Torte

Claudia85 am 22.03.2014 um 17:38 Uhr
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 3
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 16 Portionen
  • 1 Stange/n Vanille
  • 125 g weiche Butter (Teig)
  • 125 g Zucker
  • 3 große Eier
  • 175 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Salz
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Sahne
  • 500 g Sauerkirschen
  • 450 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 150 g weiche Butter für die Buttercreme
  • 100 g Zartbitterschokolade
Zubereitung:
  1. Die Zubereitung Die Form mit Butter ausstreichen, damit nichts festklebt. Den Backofen bereits 180 °C vorheizen. Für den Teig die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Vanillemark, Butter und Zucker mit dem Handrührgerät so lange rühren bis es cremig ist und sich der Zucker ganz aufgelöst hat. Die Eier je 1 Minute unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz zügig unter die Butter-Ei-Masse unterheben. Die Hälfte des Teigs in die Form füllen. Kakao und Sahne unter den restlichen Teig heben und diesen auf den hellen Teig streichen. Die Kirschen darauf gleichmäßig verteilen und mit einer Gabel etwas in den Teig drücken. Den Kuchen im heißen Ofen (Mittlere Schneien, Umluft 160 °C) ca. 40 Min. backen, herausnehmen und ca. 10 Min. abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf ein Gitter legen. Auskühlen lassen. Für die Buttercreme 6 EL Milch mit Puddingpulver und Zucker verrühren. Restliche Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote in einem Topf aufkochen lassen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und einige Male aufblubbern lassen. Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, ab und zu mal umrühren um zu verhindern, dass sich eine Haut bildet. Die Vanilleschote entfernen. Butter mit dem Handrührgerät cremig rühren, dabei esslöffelweise den Pudding unterrühren. Den Boden auf eine Platte legen und die Creme aufstreichen. Für die Garnitur die Schokolade grob hacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Danach die geschmolzene Schokolade in einen Gefrierbeutel füllen und die Ecke abschneiden und feine Schokostreifen über die Creme ziehen, sodass ein Zebra-Muster entsteht. Die Torte sollte mindestens 2-3 Std. kalt gestellt werden.

Hat Dir "Donauwellen-Torte" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare