Eierlikörbrownies
KadK am 12.02.2014

Eierlikörbrownies

  • Arbeitzeit: 35 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 15 Portionen
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Paket Vanillinzucker
  • 3 Stück Eier (L)
  • 125 g Butter
  • 150 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter nach Geschmack)
  • 125 g Mehl
  • 25 g Backkakao
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 ml Verpoorten Eierlikör
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180 ° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Brownieform (23 x 23 cm oder 19 x 27 cm) mit Backpapier auslegen. Alternativ geht auch ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und ein eckiger Tortenring.
  2. Den braunen Zucker mit dem Vanillinzucker und der Eier schaumig schlagen. Die Butter mit der Schokolade in einem Topf bei kleiner Hitze im Wasserbad schmelzen. Unter die Zucker-Ei-Mischung geben.
  3. Mehl, Backkakao, Backpulver und eine Prise Salz vermischen und unterrühren. Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form streichen. Kondensmilch mit dem Eierlikör und dem Frischkäse glatt rühren und auf dem dunklen Teig verstreichen. Den restlichen Brownieteig klecksweise auf die helle Creme geben und mit Hilfe einer Gabel marmomieren. (Ich werde beim nächsten Mal den kompletten Teig in die Form geben und die helle Creme in Klecksen oben drauf geben. Sieht optisch etwas besser aus, da man mehr von der hellen Creme sieht!)
  4. Die Eierlikör-Brownies im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Abkühlen lassen und in 15 Stücke schneiden.

Hat Dir "Eierlikörbrownies" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • KadK am 12.02.2014 um 19:24 Uhr

    Hallöchen. Da kommen natürlich 100 ml Eierlikör rein. Finde leider nichts, wo ich eingestellte Rezepte bearbeiten kann. Sry.

    Antworten