Hefezopf

elythandeam 13.04.2014 um 08:44 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 3, 30 min
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 1 Portionen
  • 1 kg Weizenmehl
  • 500 ml lauwarme Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 125 g Weiche Butter
  • 1 EL, gest. Salz
  • 2 m.-große Eier
  • 1 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Stück Ei
  • 1 Prise/n Puderzucker
  • 2 EL Hagelzucker
  • 50 g gehobelte Mandeln
Zubereitung:
  1. Mehl in eine große Schüssel sieben.
  2. Lauwarme Milch in eine Schüssel geben. Zucker und Hefe zufügen und verrühren. Eier und Zitronenschale dazugeben und alles zusammen gut verrühren.
  3. Die Milch-Hefe-Mischung zum Mehl geben. Weiche Butter und Salz dazufügen und alles kräftig verkneten, bis ein elastischer Teig entstanden ist.
  4. Nun die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und an einen warmen Ort stellen (ich stelle es um diese Jahreszeit immer einen Heizkörper)
  5. Nach 2 Stunden Gehzeit den Teig nochmals kräftig durchkneten
  6. Nun den Teig dritten und aus jedem Stück eine Rolle formen (die Enden spitz zulaufen lassen) und diese miteinander verflechten. Die Enden auf beiden Seiten unter den nun entstandenen Zopf schieben, so dass sie sich nicht mehr ablösen können und ein geschlossener Eindruck entsteht
  7. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Zopf auf's Blech legen (am besten quer, da er noch einmal gehen muss und dann größer wird). Nun das Ei mit dem Puderzucker verrühren und den Zopf damit bestreichen. Wenn Ihr Hagelzucker auf Eurem Zopf möchtet, dann bestreut ihn jetzt damit.
  8. Den Zopf 30 weitere Minuten gehen lassen und in der Zwischenzeit den Ofen vorheizen (200 Grad, Ober- Unterhitze)
  9. In einer der mittleren Schienen 20 Minuten backen, dann auf 180 Grad herunterdrehen und nochmals ca. 25 Minuten backen lassen
  10. Wenn Ihr gerne gehobelte Mandeln auf dem Zopf wollt, dann vermischt nach dem Backen 5 EL Wasser und 5 EL Aprikosenmarmelade, bringt das zum Kochen und streicht den Kuchen damit ein (Aprikotieren). Nun könnt Ihr die Mandeln darauf streuen

Kommentare