Hirsebrot
applepie77 am 18.09.2014

Hirsebrot

  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 1, 30 min
  • Ruhezeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 100 g Hirse
  • 500 g Dinkelmehl
  • 1 Würfel Trockenhefe
  • 500 ml Wasser
  • 1 TL Salz
Zubereitung:
  1. DIe Hirse als erstes in einem Sieb gut abwaschen
  2. Anschließend wird sie in der dreifachen Menge Wasser aufgekocht, bei 100 Gramm sind das dann 300ml Wasser. Wenn das Wasser gekocht hat, die Temperatur etwas herunter drehen und die Hirse ca. 30 Minuten quellen und anschließend abkühlen lassen
  3. Währenddesssen die Hefe in Wasser auflösen und etwas Salz dazugeben
  4. Das Dinkelmehl durch ein feines Sieb sieben und in die Hefe-Wasser-Mischung geben
  5. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 10 Minuten lang kneten lassen, bis ein glatter Teig entstanden ist
  6. Die Hirse zum Teig geben, wenn sie einigermaßen kalt ist, und dann wieder einige Minuten kneten. Den Teig anschließend 45 Minuten lang zugedeckt gehen lassen, wenn möglich am besten in der Sonne
  7. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, es sollte an den Seiten überstehen, dann kann man das Hirsebrot später leichter rausnehmen
  8. Den Teig nach der Ruhezeit nochmal mit den Händen durchkneten und anschließend in die Form füllen
  9. Eine kleine Schale Wasser in den Backofen stellen und das Hirsebrot bei 200 Grad eine Stunde lang backen lassen. Zwischendurch kann man es immer wieder mit Wasser bestreichen und den Teig einige Male mit der Gabel einstechen, dann wird es noch fluffiger

Hat Dir "Hirsebrot" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • kochloeffel am 30.09.2014 um 14:55 Uhr

    ich habe noch nie Hirsebrot gegessen, aber wenn es so lecker schmeckt, wie es aussieht, muss ich das mal nachbacken, auch wenn Backen nicht gerade zu meinen Stärken zählt.

    Antworten
  • Backwahn am 30.09.2014 um 11:15 Uhr

    Dein Hirsebrot klingt echt gut, ich backe ja auch gern Brot, so ein Rezept habe ich noch nicht 🙂

    Antworten
  • applepie77 am 18.09.2014 um 13:05 Uhr

    am besten schmeckt mir das Hirsebrot übrigens mit Butter und Erdbeermarmelade oder auch einfach pur! Meine Söhne belegen es immer mit Salami und sind begeistert, es ist also für alle Zwecke einsetzbar. 🙂

    Antworten