CookiesAndStyleam 29.10.2013 um 14:52 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 35 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 8 Portionen
  • 4 Stück rote Bete
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 60 ml Ahornsirup
  • 3 EL Apfelmus
  • 1 TL Vanillezucker
  • 220 g Dinkel Vollkornmehl
  • 60 g Kokosblütenkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 0.50 TL Salz
  • 0.50 TL Zimt
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre, grob gehackt
Zubereitung:
  1. die rote bete schälen und weich kochen. das wasser auf keinen fall wegschütten, das brauchen wir noch. nachdem die kleinen knollen weich sind, in einer küchenmaschine zusammen mit etwas vom kochwasser pürieren (sollte nicht zu flüssig sein, eher musartig). dann öl, ahornsirup, apfelmus und vanillezucker in den mixer zugeben und erneut durchmixen, bis alles schön miteinander vermischt ist.
  2. in einer schüssel alle restlichen zutaten miteinander vermischen und nach und nach die rote-bete-masse zugeben. immer wieder mit einem teigschaber durchmischen, bis ein zäher teig entstanden ist.
  3. den backofen auf 180 grad vorheizen und den teig in eine beliebige, gefettete form einfüllen. glatt streichen und für 30-35 minuten backen (stäbchentest machen, bevor ihr ihn aus dem rohr nehmt). sobaler er fertig gebacken ist, erstmal in der form und danach auf einem teller vollständig auskühlen lassen. wer mag kann dann noch aus 100g kuvertüre und einem schuß sojamilch eine art ganache herstellen und den kuchen damit überziehen. dafür die kuvertüre hacken, die sojamilch kurz aufkochen lassen und über die gehackte schokolade gießen. schnell verrühren, bis eine zähe schokomasse entstanden ist.

Kommentare