Joghurt-Nussschnecken
Jasmin_Le am 21.07.2014
  • Arbeitzeit: 15 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 30 Portionen
  • 300 g Naturjoghurt
  • 12 EL Milch
  • 12 EL Öl
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Prise/n Salz
  • 600 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Tropfen Zitronen- oder Vanillearoma
  • 100 g Butter
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 3 Stück Eier
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Stück Eier
  • nach Bedarf Puderzuckerguß aus Milch und Puderzucker
Zubereitung:
  1. Aus Joghurt, Öl, Milch, Zucker, Vanillezucker, dem Aroma und Salz eine sämige Creme rühren. Dann Mehl und Backpulver dazu geben, kurz verrühren und den Rest zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf kann etwas mehr Mehl benötigt werden. Den Teig ruhen lassen.
  2. Für die Füllung die Butter schmelzen, die restlichen Zutaten verrühren und die geschmolzene Butter unterrühren. Nach Bedarf kann auch etwas Zimt dazu gegeben werden.
  3. Den Teig in zwei Teile teilen. Den ersten Teil zu einer rechteckigen Teigplatte ausrollen, die hälfte der Nussmasse darauf verstreichen. Das Ganze dann einrollen und in etwa 2cm große Scheiben schneiden. Die Scheiben etwas flach drücken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit dem Ei bestreichen. Selbiges mit dem restlichen Teig und der restlichen Nussfüllung machen.
  4. Bei ca 160°C Umluft oder 175°C Unter-/Oberhitze für 15-20 Minuten backen. Auf dem Blech mit einem sauberen Tuch abdecken und abkühlen lassen. Auf die ausgekühlten Teilchen nach Wunsch einen Puderzuckerguß geben.

Hat Dir "Joghurt-Nussschnecken" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich