Käsekuchen ohne Boden
clownfish_84 am 27.12.2013
  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 12 Portionen
  • 125 g Weiche Butter
  • 4 m.-große Eier
  • 100 g Grieß
  • 100 ml VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
  • 2 TL Backpulve
  • 900 g Quark
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Zucker
  • 50 g Puderzucker
Zubereitung:
  1. Zuerst weiche Butter und Zucker schaumig rühren.
  2. Dann nach und nach den Grieß, das Backpulver, den Quark, den VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör, den Zucker und das Puddingpulver unterrühren.
  3. Den Teig zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Eine Springform einfetten und den Teig hinein geben.
  5. Im vorgeheizten Backofen 40 bis 45 Minuten bei 180 Grad backen und im Ofen abkühlen lassen, damit der Käsekuchen nicht zusammenfällt.
  6. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Hat Dir "Käsekuchen ohne Boden" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • Mia001 am 24.01.2014 um 22:06 Uhr

    Das hört sich super lecker an ich mag den Boden auch nicht so gerne und endlich hab ich mal ein Rezept ohne Boden gefunden. Werde ich am we mal testeten 🙂

    Antworten
  • clownfish_84 am 27.12.2013 um 15:44 Uhr

    Was ich noch vergessen hab: Der Käsekuchen ohne Boden schmeckt auch super, wenn man ein paar Rosinen in den Teig gibt - ist dann noch winterlicher 😉

    Antworten

Teste dich