Käsekuchen ohne Boden
eicke_de am 23.03.2014
  • Arbeitzeit: 1
  • Koch-/Backzeit: 10 min
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 12 Portionen
  • 1 kg Quark
  • 125 g Weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 m.-große Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Paket Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Gries
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 m.-große Zitrone (den Saft davon)
  • 400 g Schattenmorellen
Zubereitung:
  1. Sämtliche Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. Diesen in eine gefettete Springform umfüllen und die abgetropften Schattenmorellen auf dem Teig verteilen. Dann etwa eine Stunde im vorgeheizten Backofen (175°C Ober- und Unterhitze) backen.
  2. Man kann das unterschiedlichste Obst für den Kuchen verwenden: Rosinen (mögen wir nicht), Mandarinen, Blaubeeren. Anstelle eines Kilos Quark kann man bspw. auch nur 600 g Quark mit 400 g Blaubeer-Frischkäse kombinieren und dann 200 g frische Blaubeeren auf dem Teig verteilen (s. Bilder).

Hat Dir "Käsekuchen ohne Boden" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich