Karottenkuchen ohne Mehl
EspiritoSanto am 10.04.2015
  • Arbeitzeit: 50 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 1 Portionen
  • 200 g gemahlene Nüsse
  • 200 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Tüte/n Vanillezucker
  • 1 Prise/n Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise/n Muskat
  • 2 große Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Rapsöl
  • 100 ml Milch
  • 200 g geraspelte Karotten
  • 400 g Frischkäse
  • 200 g Puderzucker
  • 100 g Butter
  • 2 EL Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Also für den Kuchen mische ich immer die ganzen trockenen Zutaten in einer Schüssel, bis auf den Zucker: Nüsse, Stärke, Backpulver, Salz, Vanillezucker, Zimt und Muskat.
  2. Dann verrühre ich die Eier mit dem Zucker, bis die schön schäumen und lasse dann ganz langsam das Öl einfließen.
  3. Dann kommt in mehreren Portionen die trockene Mischung dazu, unterbrochen von der Milch.
  4. Wenn alles gut verrührt ist, rühre ich noch kurz die Karottenraspeln rein und dann kommt der Teig in eine gefettete Form.
  5. 50 Minuten bei 180° backen.
  6. Für die Creme rührt man einfach alles zusammen. Allerdings sollte die Butter schön weich sein, dann bekommt man keine Stückchen rein und sie lässt sich auch leichter verarbeiten.
  7. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, einfach mit der Creme bestreichen.

Hat Dir "Karottenkuchen ohne Mehl" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • MilaMoehre am 20.05.2015 um 12:20 Uhr

    Ich suche schon lange nach einem Rezept für Karottenkuchen ohne Mehl, weil das der Lieblingskuchen von einer Freundin von mir ist und die kann kein Mehl mehr vertragen. Deshalb wollte ich ihr einen Karottenkuchen ohne Mehl zum Geburtstag backen.

    Antworten