Rina04am 09.02.2014 um 19:32 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 2
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 4
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 8 Portionen
  • 3 Stück Eier (mittel oder groß)
  • 80 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 70 g Butter
  • 5 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Flasche/n Verpoorten Original (ca. die Hälfte einer kleinen Flasche)
  • 250 g TK Kirschen (Himbeeren sind auch ok)
  • 250 g Quark (Frischkäse ist ebenfalls möglich)
  • 1 etwas weiße Schokolade (Raspeln)
  • 1 Päckchen Gelatine in Pulverform
  • 1 EL Kakao
  • 1 etwas Puderzucker
Zubereitung:
  1. Den Ofen auf 180 C und Umluft vorheizen. Für den Tigboden die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers schaumig aufschlagen. Dann das Eigelb, das Mehl und den restlichen Zucker zugeben und weiter verrühren. Einen gehäuften Löffel Kakao dazu geben und alles zu einem glatten Teig mischen. Eine runde Form mit etwas Butter einfetten und den Teig darin ca. 15-20 Minuten backen.
  2. Für die Creme Quark, Vanillezucker (Bonbon Vanille), Butter (sollte weich sein), etwas Puderzucker und Verpoorten verrühren. In der Zwischenzeit die Hälfte der Gelatine mit 3 EL Wasser verrühren und quellen lassen. In einem Topf etwas Verpoorten erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Die Mischung in die Creme geben und weiter rühren.
  3. Den fertigen Kuchen aus dem Offen nehmen und am besten draußen kurz abkühlen lassen. Dann auf den kalten Kuchen (Achtung: in der Form lassen!) die Creme verteilen. Den Boden mit der Creme für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zeit die Kirschen auftauen oder in einem kleinen Topf erwärmen. Sind die Früchte nicht gezuckert oder euch zu sauer mit Zucker abschmecken. Wer mag kann noch eine Vanillestange mitkochen. Die Kischen fein zu einer Masse pürieren. Das restliche Gelatine Pulver mit 3 EL Wasser mischen und in der Kischsoße auflösen. Die Maße abkühlen lassen und aus den bereits festen Kuchen-Creme-Boden verteilen und mit Schokoladenraspeln schmücken. Wieder 2-4 Stunden kalt stellen und danach genießen =)

Kommentare


Mehr zu Backen