Kirschtaschen mit Tonkazucker
bibi57 am 13.11.2013
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 6 Portionen
  • 1 kl. Glas Schattenmorellen
  • 4 EL brauner Zucker
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Früchte Fix
  • 1 Päckchen frischer Blätterteig (Kühlregal)
  • 1 Stück Tonkabohne
  • 1 Stück Ei
  • 1 EL Milch
Zubereitung:
  1. Kirschen abtropfen lasen und dabei den Saft in einer Schüssel auffangen, diesen mit 2 EL braunem Zucker und der Packung Früchte Fix andicken (verrühren), dann die Früchte unterheben und 15 Minuten stehen lassen.
  2. Während dieser Zeit den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen, falls nicht der Teig mit Backpapier drunter gekauft wurde bitte Backpapier unterlegen und den Teig in 6 gleiche Vierecke teilen. Das Ei mit der Milch verquirlen. 2 EL braunen Zucker mit der gerieben Tonkabohne vermischen. Dabei Tonkabohne nach Geschmack verwenden, ich habe eine 3/4 Bohne genommen. Die Bohne wird hierzu mit einer feinen Reibe (z.B. einer für Muskatnuss) gerieben und unter den Zucker gegeben.
  3. Nun den Teig mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen und 1/3 der Tonka-Zucker-Masse darüber geben. Kirschfüllung in die Mitte setzen und die Taschen zuklappen. Dabei sollte etwa 1 cm Rand übrig sein. Den Rand mit den Zinken einer Gabel zusammen drücken.
  4. Anschließend Taschen mit der restlichen Ei-Milch-Mischung bepinseln und den restlichen Tonka-Zucker darüber verteilen. Die Taschen sollten nun noch mit einem scharfen Messer mehrfach eingeschnitten werden und schon kann es für 25 Minuten in den auf 200° (E-Herd) vorgeheizten Ofen gehen.

Hat Dir "Kirschtaschen mit Tonkazucker" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich