Sinaam 21.10.2013 um 16:40 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 3,00 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 40 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
Zutaten für 12 Portionen
  • 200 g helle Mehl
  • 20 g Kakao
  • 2 TL, gestr. Natron
  • 70 g Speisestärke
  • 180 g Zucker
  • 3 Päckchen Vanille-Zucker
  • 80 g kalte Margarine
  • 2 EL Wasser
  • 3 Prise/n Zimt
  • 4 Stück Eier
  • 500 g Sauerkirschen aus dem Glas
  • 2 EL Kirschwasser
  • 500 ml Sahne
  • 30 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
Zubereitung:
  1. Knetteig: Als erstes muss man ein Teil des Mehls (125g) mit der Hälfte des Kakaos und 1TL Backpulver vermischen.
  2. Als nächstes nimmt man ein Sieb und siebt das Mehlgemisch auf eine saubere Tischplatte oder auf ein großes Brettchen und formt eine Kuhle in die Menge.
  3. In die Kuhle gibt man als nächstes 1 Päckchen Vanille-Zucker und 50 g Zucker. Das kalte Fett kommt kleingeschnitten ebenfalls in die Kuhle.
  4. Dann sollte es schnell gehen: Das Fett mit dem Mehl vom Rand bedecken und alles zu einer gleichmäßigen Teigmasse vermengen.
  5. Tipp: Sollte die Masse zu sehr kleben kann man sie auch nochmal eine Zeit lang in den Kühlschrank stellen und dann erst kneten.
  6. Den so entstandene Teig gibt man in eine eingefettete Springform (ca 26cm), verteilt ihn gleichmäßig und pickst mehrmals mit einer Gabel in die Oberfläche. Nun kommt der Teig samt Form für ca. 15 Minuten bei 210 Grad in den Backofen.
  7. Biskuitteig: Für den Biskuitteig schlägt man vier Eigelb, mit 2 EL lauwarmen Wasser und 70g Zucker, Zimt sowie einem Päckchen Vanille-Zucker solange schaumig, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
  8. Als nächstes schlägt man die vier Eiweiße steif und gibt 30g Zucker nach und nach dazu und gibt den Eiweiß-Schnee auf die Eigelbcreme.
  9. Als nächsten Schritt muss man das restliche Mehl, 30g Speisestärke, 1TL Backpulver und den restlichen Kakao vermengen und über die Masse aus Schritt 9 sieben und danach vorsichtig unterheben.
  10. Den so entstandenen Teig gibt man in eine eingefettete und mit Papier ausgelegte Springform (ca. 26cm) Nun kommt der Teig samt Form für ca. 25 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.
  11. Danach sollte der Teig gut auskühlen.
  12. Die Füllung Für die Füllung lässt man die Sauerkirschen abtropfen, dabei fängt man den Saft in einem Gefäß auf.
  13. Den Kirschsaft lässt man ebenfalls kurz aufkochen und fügt dann 40g Speisestärke hinzu und lässt das ganze abkühlen.
  14. Zum Schluss gibt noch 25g Zucker, 2EL Kirschwasser und die Kirschen hinzu.
  15. Für die Sahnecreme schlägt man die Schlagsahne 30 Sekunden und fügt nach und nach 30g Puderzucker, 1 Päckchen Vanille-Zucker und zwei Päckchen Sahnesteif hinzu und dann steif schlagen.
  16. Schichtung: Als unterster Boden kommt der Knetteigboden, diesen belegt man der Hälfte der Kirschcreme und bestreicht diese dann mit ein Drittel der Sahnecreme.
  17. Als nächstes zerschneidet man den Biskuitteig und legt die untere Hälfte auf den die Sahnecreme. Wichtig ist den Boden gut anzudrücken.
  18. Auf diesen Boden verteilt man die restliche Kirschcreme und ein weiteres Drittel der Sahnecreme, die mit der oberen Hälfte des Biskuitteigs bedeckt wird.
  19. Anschließend verteilt man das letzte Drittel der Sahnecreme gleichmäßig auf dem Boden und auf dem Rand der gesamten Torte.
  20. Zur Dekoration wird die Torte am Rand und in der Mitte Schokoraspeln bestreut.
  21. Wer will kann auch noch kleine Sahnehauben auf die Torte spritzen und diese mit einzelnen Kirschen verzieren.
  22. Am besten sollte die fertige Torte einige Stunden im Kühlschrank durchkühlen. Guten Appetit!

Kommentar (1)

  • Die macht meine Oma auch immer :-) Mhhhhh!