Krapfen backen
EspiritoSanto am 15.05.2015
  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 2, 30 min
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 10 Portionen
  • 300 g Mehl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 75 ml Milch, handwarm
  • 1 halbe Würfel Hefe
  • 50 g Butter
  • 1 kleine Ei
Zubereitung:
  1. Mehl, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und ein Loch in die Mitte drücken. Die Butter in Flocken drumherum verteilen.
  2. Die Hefe in der Milch auflösen und in das Loch reingießen. Dann zu einem glatten Teig verkneten, je länger und kräftiger, desto besser.
  3. Abgedeckt eine Stunde ruhen lassen. Anschließend noch einmal kräftig durchkneten.
  4. Den Teig handdick ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. Die Rohlinge nochmal abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  5. In der Zeit das Fett erhitzen (170°), dann die Krapfen backen, etwa 1-2 Minuten pro Seite. Dann abschöpfen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Wenn man sie noch in Zucker rollen will, sollte man das allerdings machen, solange sie noch warm sind.
  6. Danach nach Bedarf füllen und / oder dekorieren.

Hat Dir "Krapfen backen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • SalzBrezn am 10.06.2015 um 12:50 Uhr

    Hahaha, FlotteLotte, hast du dir in der Zwischenzeit eine Fritteuse gekauft? XD Da hast du dich wohl doch getraut. Ich habe auch eine und die sind echt sicher, da ist noch nie was passiert (toitoitoi), zum Krapfen backen bin ich trotzdem noch nicht gekommen, muss ich ja zu meiner Schande gestehen.

    Antworten
  • DieFlotteLotte am 08.06.2015 um 17:22 Uhr

    Ach, wenn man eine Fritteuse hat, ist das doch recht sicher. Außerdem, wenn man das Krapfen backen einmal gemacht hat, will man nie wieder welche kaufen.

    Antworten
  • DieFlotteLotte am 18.05.2015 um 14:15 Uhr

    Ich würde auch gern mal Krapfen backen, aber ich trau mich nicht, wegen der Geschichte mit dem heißen Fett und so.

    Antworten

Teste dich