Einhorn-Käsekuchen
Katharina Meyeram 02.02.2017

Wie magisch! Dieser Käsekuchen bezaubert nicht nur durch seinen Geschmack, sondern auch durch sein Aussehen. Schließlich lieben wir alles, was an die fantastischen Wesen erinnert!

Einhörner sind derzeit überall!

Wir lieben Einhörner!

Wer glaubt, dass man Einhörner nicht sehen kann, war in den letzten Monaten nicht wirklich oft im Internet unterwegs. Denn die behörnten Fabelwesen sind derzeit überall! Ob als Sonder-Schokoladen-Edition, die den Ritter Sport Onlineshop lahm legt und anschließend teuer bei Ebay verschachert wird, als bunter Schimmer auf den Lippen oder als DIY-KarnevalskostümEinhorn-Produkte gibt es derzeit überall. Warum also nicht einfach auf den Trendzug mit aufspringen und die Kollegen, den Liebsten oder die beste Freundin mit diesem magischen Einhorn-Käsekuchen überraschen?

Das Rezept zu der süßen Sünde stammt von „Delish“ und ist so kinderleicht, dass es auch Käsekuchenanfängern garantiert gelingt. Hier findest Du die Zubereitung im Video und anschließend kannst Du Dir das Rezept nochmal Schritt für Schritt durchlesen!

Das Rezept für den Einhorn-Käsekuchen

Zutaten für 8 Portionen
  • 450 g Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 225 g Konditorsahne
  • 1 Pck Vanillezucker oder Vanillextrakt
  • Pinke, blaue, grüne, gelbe und lila Lebensmittelfarbe
  • Bunte Streusel zum Dekorieren
  • 1 Pck Vollkornkekse
  • 50 g braunen Zucker
  • 7 Esslöffel Butter
  • Prise Salz
  • Zimt (optional)
Zubereitung:
  1. Bereite aus den Vollkernkeksen einen Krümelboden ohne Backen zu. Zerbrösele dafür die Kekse, bis Du etwa 200 g Kekskrümel hast. Diese vermischst Du mit der - geschmolzenen - Butter, dem braunen Zucker, etwas Salz und nach Belieben ein wenig Zimt. Drücke die Masse nun fest in eine Springform. Der Boden sollte nun eine Stunde kaltstehen.
  2. Schlage den Frischkäse mit dem Zucker und Vanillezucker oder -extrakt drei Minuten auf höchster Stufe, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Füge die Schlag- oder Konditorsahme (am besten mit einem Fettgehalt von 36 - 40 %) hinzu und schlage die Creme ca. drei weitere Minuten.
  3. Teile die Masse in fünf kleine Schüsseln auf und füge je ein paar Tropfen der Lebensmittelfarben hinzu. Nun gibst Du abwechselnd je einen Löffel der verschiedenfarbigen Cremes auf den Kuchenboden.
  4. Dekoriere den Kuchen nun mit bunten Streuseln. Auch kleine Sternchen sehen toll auf dem Einhornkuchen aus. Anschließend muss der Kuchen 6 bis 8 Stunden gekühlt werden. Guten Appetit!

 

Bildquellen: iStock/TopVectors&MadKruben, 77iStock/ma_rish

  • Arbeitzeit:
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Ruhezeit: 6

News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich