mit Pluots

Pflaumenkuchen mit Vanille-Zimt-Guß

muckyleinam 07.08.2014 um 14:38 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,75 aus 5)
Loading...

Bildquelle: iStock/iuliia_n

  • Arbeitzeit: 45 min
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Ruhezeit: 1
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 24 Portionen
  • 20 g frische Hefe (geht auch mit Trockenhefe)
  • 60 g Zucker
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 3 EL brauner Zucker
  • 50 g warme Butter(geschmolzen)
  • 3 EL dunkler Rum
  • von 1/2 Zitrone die abgeriebenen Schale
  • von einer 1/2 Orange die abgeriebenen Schale
  • Belag:
  • 1500 g Pflaumen (Pluots), die Früchte sollten nicht zu reif sein
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 30 g Puderzucker
  • 2 Vanilleschoten (ausgekratztes Mark)
Zubereitung:
  1. Aus den ersten 11 Zutaten einen Hefeteig bereiten und ihn gehen lassen bis er sich verdoppelt hat , das Backblech einfetten, ich lege es immer mit Backpapier aus. den Teig ausrollen und auf das Blech legen und die Ränder etwas an den Rand hochdrücken. Den Teig 10 min gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, halbieren und einschneiden und jede Hälfte zweimal einschneiden , und auf den Teig legen,Den belegten Kuchen im vorgeheizten Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 190 grad zunächst 25 min backen.
  3. Creme Fraiche ,mit Sahne, Zucker ,Vanillemark Eigelb ,Puderzucker verrühren .Den Guß nach 25 min Backzrit auf den Kuchen verteilen und bei gleicher Temperatur weitere 10-15 min backen . Den Kuchen aus den Ofen nehmen und auskühlen lassen, danach in Stücke schneiden und mit Zimtsahne servieren. Meine Männer sagen der Kuchen schmeckt auch warm .

Kommentare