Lahmacun Teig
ProfessorX am 13.06.2014
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 1
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 6 Portionen
  • 700 g Mehl
  • 225 ml lauwarme Milch
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 125 ml geschmacksneutrales Öl
  • 50 g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 kl. Dose/n Tomatenmark
  • 400 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Kräuter (Basilikum / Rosmarin / Thymian)
  • 1 Prise/n Zimt
  • etwas Paprikapulver
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Öl
Zubereitung:
  1. Aus dem Teig wird ein Hefeteig hergestellt, der mindestens 30 Minuten ruhen sollte. Dann noch einmal durchkneten und kleine Kügelchen darauf formen. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort weiter ruhen lassen.
  2. Für den Belag wird das Hackfleisch angebraten und in der Pfanne mit den übrigen Zutaten vermischt. Die Masse für den Belag hat die richtige Konsistenz, wenn sie etwas breiig ist.
  3. Die Teiglinge werden dann auf der bemehlten Arbeitsfläche schön dünn ausgerollt. Ich lege ihn jetzt schon auf meinen Pizzastein. Wer keinen hat, macht sie auf dem Backblech. Jetzt noch ein bis zwei Esslöffel Belag darauf verstreichen und der Fladen kann für etwa 5-8 Minuten bei 220°C in den Backofen.
  4. Lahmacun können heiß und kalt gegessen werden und sind deshalb ein idealer Snack zum Mitnehmen.

Hat Dir "Lahmacun Teig" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • O_Roissy am 09.07.2014 um 12:30 Uhr

    Ich wusste gar nicht, dass der Lahmacun Teig echt so einfach in der Zubereitung ist - ist ja ein ganz einfacher Hefeteig. Ich bin begeistert.

    Antworten

Teste dich