Luftiger Quarkkuchen mit Baiserhaube

Morofinoam 10.04.2014 um 17:34 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 1, 30 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Ruhezeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 6 Portionen
  • 200 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 500 g Quark
Zubereitung:
  1. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen, weiche Butter, Zucker und die Eigelbe hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 30 min kaltstellen. Anschließend zwei Drittel des Teiges ausrollen und in eine gefettete Springform geben, aus dem anderen Drittel den Rand formen. Für den ca. 2-4 cm hohen Rand rolle ich den Teig aus und schneide längliche Rechtecke aus, die ich dann an den Rand der Springform drücke.
  2. Für die Quarkmasse den Zucker mit dem Vanillepuddingpulver vermischen. Quark, Öl und Eigelb zu einer glatten Masse verrühren und dann die Puddingpulver-Zucker-Mischung hinzugeben. Zuletzt die Milch unterrühren. Die Masse auf den Boden geben und glatt streichen. Den Kuchen anschließend bei angegebener Temperatur etwa 40 min backen.
  3. Für die Baiserhaube das Eiweiß mit dem Zucker zu einer festen Masse aufschlagen. Die Masse nach der 40-min Backzeit auf den noch warmen Kuchen geben und anschließend den Kuchen für weitere 15 min in den Ofen stellen.

Kommentare