Lagodaam 03.11.2013 um 18:55 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 aus 5)
Loading...
  • Arbeitzeit: 50 min
  • Koch-/Backzeit: 25 min
  • Ruhezeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 16 Portionen
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 200 ml saure Sahne
  • 1 EL gesiebtes Kakaopulver
  • 1 EL Milch
  • 50 g Halbbitter-Kuvertüre
  • 1 TL Speiseöl
Zubereitung:
  1. Für den Teig Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillin-Zucker, Eier, Butter oder Margarine und Saure Sahne hinzufügen. Die Zutaten in 2 Minuten mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Die Hälfte des Teiges in eine Kastenform (25 x 11 cm, gefettet, mit Mehl ausgestäubt) füllen. Unter den restlichen Teig Kakao und Milch rühren.
  3. Den dunklen Teig auf den hellen Teig verteilen. Eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
  4. Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad Celsius (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160 Grad Celsius (nicht vorgeheizt) Gas: Stufe 2-3 (nicht vorgeheizt)
  5. Den Kuchen nach dem Backen 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem mit Backpapier belegten Kuchenrost erkalten lassen.
  6. Zum Verzieren Kuvertüre in kleine Stücke hacken, mit Speiseöl in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  7. Die Masse in ein Pergamentpapiertütchen füllen, eine kleine Ecke abschneiden. Den Kuchen damit besprenkeln. Die Kuvertüre fest werden lassen.

Kommentare